Leserbeiträge

"Kein Ruhmesblatt für die Stadt"

Betr.: Neubau des Herrenberger Freibads »weiter

"Freibad-Beschluss nur noch Formalie"

Betr.: Kolumne "Meine Meinung" von FW-Stadtrat Eugen Schuker, "Quo vadis Freibad?" "Gäubote" vom 20. März »weiter

"Wenigstens die CDU-Fraktion hat begriffen"

Betr.: "Stadträte schwimmen auf Sprißlers Linie", "Gäubote" vom 2. März »weiter

"Mit allen Mitteln Naturbad aufzwingen"

Betr.: Stadträte schwimmen ganz auf Sprißlers Linie, "Gäubote" vom 2. März »weiter

"Sehr zum Missfallen der Badegäste"

Betr.: "Gäubote"-Artikel "Stadträte schwimmen ganz auf Sprißlers Linie vom 2. März »weiter

"Nach einer Alternative umschauen müssen"

Betr.: Freibad-Pläne für Herrenberg, "Gäubote" vom 2. März »weiter

"Anerkennung und ein Dankeschön"

Betr.: "Gäubote" vom 22. Oktober; "Stadt hält sich jetzt alle Optionen offen" »weiter

"Den Freibad-Neubau begraben"

Betr.: Diskussion um Neubau des Freibads in Herrenberg »weiter

"Musste innerlich mit sich selbst Kämpfe austragen"

Betr.: "Endspurt bei Freibad-Umfrage" und "Stadt prüft weitere Optionen", "Gäubote" vom 27. September »weiter

"Schade, dass sich Fronten gebildet haben"

Betr.: Freibad-Diskussion in Herrenberg und Besuch im Glattener Naturbad »weiter

"Aber die Badesachen nicht vergessen"

Betr.: Freibad-Entscheidung in Herrenberg »weiter

"Ausgangssituation ist doch unterschiedlich"

Betr.: "Besucher sind von der Wasserqualität angetan", "Gäubote" vom 1. September »weiter

"Es ist trüb wie Hefeweizen"

Betr.: "Besucher sind von der Wasserqualität angetan", "Gäubote" vom 1. September »weiter

"Nicht zu schnell eine falsche Entscheidung fällen"

Betr.: Blaualgen bei Naturgewässern und Freibad-Entscheidung »weiter

"Wir würden in ein anderes Bad fahren"

Betr.: Diskussion um das neue Freibad in Herrenberg »weiter

"Zwei Bahnen für Nudisten"

Betr.: Alternativlösung für den Freibadneubau in Herrenberg »weiter

"Gemeinsam mit uns aktiv sein"

Betr.: Diskussion um das neue Freibad in Herrenberg »weiter

"Vorgeschlagene Lösung fast ausnahmslos abgelehnt"

Betr.: Geplantes neues Freibad in Herrenberg, Berichte und Leserbriefe im "Gäubote" »weiter

"Am liebsten in dieser Form nach Gäufelden wünschen"

Betr.: Naturbad oder konventionelles Bad in Herrenberg, "Gäubote"-Berichte und Leserbriefe »weiter

"So wird mit den Ängsten der Bevölkerung gespielt"

Betr.: Leserbrief "Mit natürlicher Wasseraufbereitung" von Johann Walker, "Gäubote" vom 18. August »weiter

"Gefahren durch Bakterien unterschätzt"

Betr.: Debatte um Naturbad in Herrenberg »weiter

"Hoffentlich bleibt die Stadtverwaltung dabei"

Betr.: "Gäubote"-Umfrage bei Freibad besuchern vom 6. August; "Da möchte sich jemand profilieren" »weiter

"Unserer Stadt schon viel Ruhm und Ehre gebracht"

Betr.: Verwaltungsvorschlag und Leserbriefe zum neuen Freibad in Herrenberg »weiter

"Mit natürlicher Wasseraufbereitung"

Betr.: Freibad-Neubau in Herrenberg und der Gebrauch von Chlor »weiter

"Immer wieder erhöhte Kolibakterienwerte"

Betr.: Freibad-Kolumne von Eva Schäfer-Weber (Frauenliste), "Gäubote" vom 13. August und Leserbrief von Andreae Demuth, "Gäubote" vom 12. August »weiter

"Wir lassen jede Meinung gelten"

Betr.: "Alternative Badeform" - Kolumne von Frau Schäfer-Weber, "Gäubote" vom 13. August »weiter

"Mehr Toleranz und Respekt entgegenbringen"

Betr.: "Alternative Badeform" - Kolumne von FL-Stadträtin Eva Schäfer-Weber; "Gäubote" vom 13. August »weiter

"Will die Stadt Herrenberg ein Minischwimmbecken"

Betr.: Diskussion um Herrenberger Freibadneubau »weiter

"An kühlen Tagen sind es auch einmal 16 Grad"

Betr.: Leserbrief "Dieses Freibad bedeutet für mich ein Stück Heimat" von An drea Demuth, "Gäubote" vom 12. August »weiter

"Dieses Freibad bedeutet für mich ein Stück Heimat"

Betr.: Diskussion um den Bau eines neuen Freibads in Herrenberg »weiter

"Stammkundschaft wird ganz sicher vergrault"

Betr.: Freibad-Pläne in Herrenberg, "Gäubote"-Berichte und Leserbriefe »weiter

"Das Pferd am Schwanz aufgezäumt"

Betr. Freibadneubau im Längenholz, "Gäubote"-Berichte und Leserbriefe »weiter

"Das erste Becken kann nur ein 50-Meter- Becken sein"

Betr.: Freibad-Pläne in Herrenberg, "Gäubote"-Berichte und Leserbriefe »weiter

"Schlechteste Lösung aller Möglichkeiten"

Betr.: Diskussion um Bau eines neuen Freibades »weiter

"Gedanken zum geplanten Naturbad"

Betr.: Herrenberg und seine Freibadpläne »weiter

"Naturbad ohnedies unrealistisch"

Betr.: Diskussion um Bau eines neuen Freibades »weiter

"Ohne schlammigen und steinigen Untergrund"

Betr.: Pläne für ein neues Herrenberger Freibad im Längenholz »weiter

"Heraus kam nur ein faules Ei"

»weiter

"Auch mal an ältere Generation gedacht?"

Betr.: Freibad-Neubau im Längenholz »weiter

"Zuerst ein konventionelles Bad"

Betr.: Freibad-Verwaltungsvorschlag stellt nicht jeden zufrieden, "Gäubote" vom 28. Juli »weiter

"Naturbad kann bestenfalls Ergänzung sein"

Betr.: Neues Freibad in Herrenberg; "Gäubote"-Berichte und Leserbriefe »weiter

"Kritik entspricht nicht der Haltung des FFH"

Betr.: Freibadförderverein und die Pläne der Herrenberger Stadtverwaltung für ein neues Freibad, "Gäubote" vom 28. Juli »weiter

"Ohne 50-Meter-Becken, nein danke!"

Betr.: Verwaltungsvorschlag fürs neue Herrenberger Freibad vom 28. Juli »weiter

"Wird betroffenen Bürgern in keiner Weise gerecht"

Betr.: Freibad-Pläne für Herrenberg und "Gäubote"-Berichte »weiter

"Unkonventioneller Vorschlag mit Augenmaß"

Betr.: "Naturbecken in Kombination mit Hallenbad", "Gäubote" vom 27. Juli »weiter

"Vorschlag kann nicht ernst gemeint sein"

Betr.: Naturbad kontra konventionelles Becken im Herrenberger Längenholz »weiter

"Viel Glück bei der Realisierung!"

Betr.: Freibadneubau in Herrenberg, "Gäubote"-Berichte und Leserbriefe »weiter
80 Jahre Freibad Herrenberg
  • Eine Breitbildaufnahme, die so nie in den Handel gekommen ist
  • Buben und Mädchen der damaligen "Oberschule für Jungen" in Herrenberg, Geburtsjahrgänge 1930/'31 auf dem großen Sprungbrett
  • Buben und Mädchen der damaligen "Oberschule für Jungen" in Herrenberg, Geburtsjahrgänge 1930/'31 im Kinderbecken
  • Buben und Mädchen der damaligen "Oberschule für Jungen" in Herrenberg, Geburtsjahrgänge 1930/'31 am Rundlauf
  • Zugangs-/Schwimmerlaubnis für das Herrenberger Freibad, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg
  • Ein undatiertes Foto.
  • Das Herrenberger Freibad auf einer Aufnahme von 1931.
  • Ein undatiertes Foto.
  • Ein Foto aus dem Jahr 1934.
  • Ein Foto aus dem Jahr 1937: Damals hatte ein Bademeister noch einen weißen Kittel samt Mütze zu tragen.
  • 25-jähriges Jubiläum der Schwimmabteilung des VfL Herrenberg, 1997.
  • Einweihung 1931.
  • Einweihung 1931.
  • Adolf Groß, 1956.
  • VfL-Schwimmen und DLRG, Juli 1973

Anzeige
E-Paper
e-Paper
» zur Ausgabe
Mode Herbst/Winter
Mode Herbst/Winter
» zur Ausgabe

Bild des Tages

Von wegen schrottreif ... (uraltes Auto gesehen in Herrenberg) GB-Foto: Schmidt
» zur Galerie
» Alle Galerien von Wolfgang Schmidt
Veranstaltungen und Termine
» Termine finden
» Termin melden
» Ticket-Service
Leserschnappsch�sse
  • Emmanuel Zouboulis aus Stuttgart hat diesen Schnappschuss von der Gärtringer St.-Veit-Kirche mit einer Langzeitbelichtung in der Blauen Stunde zwischen Dämmerung und Sonnenuntergang gemacht. Das Foto hat er auf der "Gäubote"-Homepage hochgeladen. Kli...
  • Der Herrenberger Rüdiger E. Glanz hat diese Weihnachtsstimmung in Haslach angetroffen und seine Kamera gezückt. Zusammen mit dem Licht des Vollmonds ergab sich eine ganz besondere Atmosphäre, die dieser Leser-Schnappschuss eingefangen hat. Klicken, schicken, ...
  • Die Rentiere müssen wohl Pause haben. In Nufringen knipste Günther Nelles diesen Leser-Schnappschuss von einem in Rot gekleideten Mann, der statt eines Schlittens lieber auf landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge setzt. Recht so, wenn die Geschenke ankommen Klicken...
  • Eugen Wohlbold aus Gärtringen hat diesen Leser-Schnappschuss auf www.gaeubote.de hochgeladen. Die Spätnachmittagssonne lässt die Blätter golden strahlen, während im Vordergrund dem am Boden liegenden Blattwerk der Kampf angesagt wird. Klicken, schicken, blicke...
  • Himbeeren sind als Sommerfrüchte bekannt. Aber im Garten des Kayhers Fritz Deppert gedeihen sie indes auch noch im November. "Sommer ohne Ende" schreibt er zu diesem Leser-Schnappschuss, den er auf unserer Homepage hochgeladen hat. Klicken, schicken,...
  • Diesen naturtrüben Blick auf Kayh genoss Walter Hübner neulich beim Spaziergang auf dem Oberen Weg - dieser November bot ja reichlich Möglichkeiten für Leser-Schnappschüsse von im Nebel versunkenen Landschaften. Klicken, schicken, blicken: Mehr Schnappschüsse...
  • Warum nach Neuengland reisen, wenn der Herbst seine Farbenpracht auch im Schönbuch zeigt? Das hat sich die Kuppingerin Clivia Schuker gedacht, diesen Leser-Schnappschuss am Sommertalweiher gemacht und auf der "Gäubote"-Homepage hochgeladen. Klicken, ...
  • Diesen stimmungsvollen Leser-Schnappschuss hat der Gärtringer Frank Martin Eisele am Gärtringer Bahnhof gemacht. Während die Sonne untergeht, fährt eine S-Bahn vorbei. Eisele hat das Bild über die "Gäubote"-Homepage hochgeladen. Klicken, schicken, bl...
  • Lichtblicke kann man in der Tat im Wald erleben. Besonders im Herbst. So wie der Jettinger Gerd Besecke, der diesen Leser-Schnappschuss aus dem Spitalwald bei Herrenberg über die "Gäubote"-Homepage hoch geladen hat. Klicken, schicken, blicken: Mehr S...
  • Die Temperaturen sinken. Doch der Herbst hat auch seine schönen Seiten, wie der Herrenberger Dieter Graf mit diesem Leser-Schnappschuss dokumentiert: Das bunte Farbenspiel der Blätter ist nicht nur in diesem Bild herrlich anzuschauen. Klicken, schicken, blicke...

Folgen Sie uns auf...
Follow Gaeubote on Twitter Follow Gaeubote on Facebook
Wetter

Herrenberg: 17 °C
Gewitter

»mehr Wetter
Brse
DAX
DAX 9.669,50 +0,10%
TecDAX 1.234,50 -1,32%
EUR/USD 1,2965 +0,19%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation