37-Jährige fährt gegen eine Absperrwand

37-Jährige fährt gegen eine Absperrwand

Ammerbuch – Gegen 13.40 Uhr ereignete sich am Donnerstag auf der A 81 zwischen den Anschlussstellen Rottenburg und Herrenberg ein Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 16 000 Euro entstand, wie dem Bericht der Polizei zu entnehmen ist. Eine 37 Jahre alte Skoda-Lenkerin befuhr demnach den rechten der beiden Fahrstreifen und übersah aus noch unbekannter Ursache eine mobile Absperrwand hinter einem Lastwagen der Autobahnmeisterei, die den Fahrstreifen wegen Reinigungsarbeiten auf dem Seitenstreifen absperrte und mit einer Geschwindigkeit von etwa 15 Kilometer pro Stunde fuhr. Trotz eingeleiteter Vollbremsung fuhr die 37-Jährige auf die Absperrwand auf. Durch die Kollision wurde die Deichsel derselben derart stark verbogen, dass sie nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Verletzt wurde niemand. -pb-

Zum Artikel

Erstellt:
14. Januar 2022, 14:36 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.