39-jähriger Drogendealer geht der Polizei ins Netz

39-jähriger Drogendealer geht der Polizei ins Netz

Ammerbuch – Über 900 Gramm Amphetamin, etwa 60 Ecstasy-Tabletten, rund 70 Gramm Marihuana und um die 50 Gramm psychoaktive Pilze sowie eine Schreckschusswaffe hat eine Rauschgift-Ermittlungsgruppe der Kriminalpolizei am Donnerstag bei Durchsuchungen in Ammerbuch gefunden und beschlagnahmt. Der mutmaßliche Dealer, bei dem es sich um einen 39-jährigen Deutschen handelt, befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft. Ein Zeugenhinweis, nachdem der Mann einen schwunghaften Handel mit Betäubungsmittel betreibe, führte die Ermittler auf die Spur des 39-Jährigen, berichtet das Polizeipräsidium Reutlingen. Nachdem sich der Tatverdacht im Zuge der Ermittlungen erhärtet hatte, durchsuchten die Beamten am Donnerstag auf richterliche Anordnung die Wohnung und eine angemietete Garage des Mannes. Der polizeilich einschlägig bekannte Tatverdächtige wurde festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Tübingen am Freitagmittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Tübingen vorgeführt. Der ordnete die Untersuchungshaft an. -pb-

Zum Artikel

Erstellt:
13. November 2020, 14:44 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 26sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.