59-Jährige fällt Betrügern zum Opfer

Böblingen – Bislang unbekannte Täter kontaktierten eine 59 Jahre alte Böblingerin per Kurznachricht über einen Instant-Messaging-Dienst und gaben sich als deren Tochter aus. Sie machte der 59-Jährigen glaubhaft, dass sie ihr Handy verloren habe. Sie müsse dringend zwei Rechnungen begleichen. Die 59-Jährige überwies daraufhin knapp 4000 Euro auf eine von den Tätern genannte Bankverbindung. Erst später fiel der Betrug auf und sie erstattete Anzeige. -pb-

Zum Artikel

Erstellt:
5. Oktober 2022, 21:03 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 13sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.