Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Angeklagter räumt die Vorwürfe ein

Straftaten dieser Dimension sind selten am Böblinger Amtsgericht: Ein 55 Jahre alter Aidlinger hat der Anklageschrift zufolge einen Schaden von 859642 Euro angerichtet, indem er von 15 Personen Gelder erhielt und vorgaukelte, diese zinsbringend anzulegen. Tatsächlich wanderten die Summen auf seine Konten. Der Angeklagte räumte am ersten Tag der Hauptverhandlung die Taten ein.


Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an.

Falls Sie noch nicht registriert sind, finden Sie hier unsere Angebote.