Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Auch der Tod geht vorüber

Das Ensemble vom „TennenTalTheater“ hegte schon lange den Wunsch, unter der Leitung von Marion Schroth eine Tragödie zu spielen. Hier war sie mit Thornton Wilders „Alkestiade“ nun also. Ein befremdliches Schauspiel, das ganz in der Tradition antik-abendländischer Tragödien steht.


Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an.

Falls Sie noch nicht registriert sind, finden Sie hier unsere Angebote.