Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Auf die virtuose Spitze getrieben

Selten hat eine kompositorische Hinterlassenschaft so viele Spekulationen angeheizt wie Johann Sebastian Bachs monumentaler Torso „Die Kunst der Fuge“. In der Orgelsommerreihe an der Herrenberger Stiftskirche gibt es den Parforceritt durch die Möglichkeiten der kontrapunktischen Kompositionstechnik in einer ganz besonderen Besetzung zu hören.


Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an.

Falls Sie noch nicht registriert sind, finden Sie hier unsere Angebote.