Auffahrunfall beim Fahrstreifenwechsel

Auffahrunfall beim Fahrstreifenwechsel

Herrenberg – Als ein 53-jähriger Mercedes-Lenker am Mittwoch gegen 20.10 Uhr auf der Autobahn 81 bei Herrenberg einen Fahrstreifenwechsel vollzog, kam es in der Folge zu einem Auffahrunfall mit einem Sachschaden von insgesamt etwa 16 000 Euro und einer leichtverletzten Person. Der Mann war mit seinem Wagen auf der A 81 in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs und wollte an der Anschlussstelle Herrenberg abfahren. Hierzu wechselte er auf den rechten Fahrstreifen und kollidierte, wie die Polizei vemutet, aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit mit dem Heck einer dort fahrenden 43-jährigen Peugeot-Lenkerin. Bei dem Zusammenprall wurde die 43-Jährige leicht verletzt. Der Peugeot war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. -pb-

Zum Artikel

Erstellt:
25. Februar 2021, 10:39 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.