Bedarf erfordert zwei Geschosse

Die Verwaltung hatte von einem Fachbüro den Bedarf an Kita-Plätzen noch mal gegenrechnen lassen und merkte, der Bedarf ist viel größer als gedacht. Ein eingeschossiger Kita-Neubau reicht da nie und nimmer aus. Jetzt werden es zwei Geschosse. Der Vorentwurf vom Herrenberger Architekturbüro lag nun den Gemeinderäten vor.


Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an.

Falls Sie noch nicht registriert sind, finden Sie hier unsere Angebote.