Brennendes Auto an Tankstelle auf der Rastanlage Sindelfinger Wald

Sindelfingen – Zwei Einsätze der Polizei an Autobahnraststätte.

Brennendes Auto an Tankstelle auf der Rastanlage Sindelfinger Wald

Sindelfingen - Gleich zwei Mal wurde die Polizei am Wochenende zu Einsätzen auf der Autobahnraststätte Sindelfinger Wald gerufen. So wurde von Passanten ein brennendes Fahrzeug an der Tankstelle gemeldet. Die Auswertung der Überwachungskamera zeigte, dass der Fahrzeugführer seinen qualmenden Mazda circa fünf Meter vor den Zapfsäulen abstellte und sich anschließend zusammen mit seinen drei Mitfahrenden mit einem Taxi entfernte. Der Brand konnte noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte durch Passanten gelöscht werden. Ersten Ermittlungen zu Folge wurde die Familie durch das Taxi zum Flughafen Stuttgart gebracht, da sie dringend ihr Flugzeug erreichen musste.

Zudem enstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro durch einen bislang unbekannten Verursacher an einem geparkten Seat, der vor einem Fast-Food-Restaurant an der Raststätte abgestellt worden war. Das Fahrzeug wurde im Bereich des hinteren rechten Kotflügels vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigt. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern, entfernte sich das Verursacherfahrzeug anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Oktober 2022, 11:35 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.