Cyberangriff: Trump nimmt Russland in Schutz

dpa Washington. Hacker haben die Systeme von US-Regierung und Firmen infiltriert. Vertreter aus Kongress und Regierung sind höchst beunruhigt. Präsident Trump schweigt erst. Nun widerspricht er seinem Außenminister und Experten - mit einer eigenwilligen Botschaft.


Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an.

Falls Sie noch nicht registriert sind, finden Sie hier unsere Angebote.