Der neue BMW 5er – als Touring oder Limousine: Viele Innovationen und gesteigerte Effizienz

Elegantes Linienspiel des Exterieurs

Mit verstärkter Präsenz im Exterieur, einem in vielen Details verfeinerten Innenraum, gesteigerter Effizienz durch Elektrifizierung und Innovationen in verschiedenen Bereichen, kommt die neue BMW 5er-Reihe auf die Straße.

Der neueBMW 5er Touring:Zu den auffälligsten Merkmalen an der neu gestalteten Fahrzeugfront gehört die breitere und höhere BMW-NiereGB-Fotos: gb

Der neue BMW 5er Touring: Zu den auffälligsten Merkmalen an der neu gestalteten Fahrzeugfront gehört die breitere und höhere BMW-Niere GB-Fotos: gb

Damit will die neue BMW 5er-Reihe ihre führende Position im Premium-Segment der oberen Mittelklasse untermauern, erklärt der Hersteller in einer Pressemitteilung. Die BMW 5er-Reihe ist die traditionsreichste Baureihe des Münchener Automobilherstellers. Die 1972 erstmals präsentierte BMW 5er Limousine wird bereits in der siebten Modellgeneration produziert und genießt weltweite Popularität als Business-Automobil für anspruchsvolle Zielgruppen.

Mit ihrer langen Motorhaube, der zurückversetzten Fahrgastzelle, kurzen Überhängen, einem weiten Radstand und großen Spurweiten weisen die neue BMW 5er Limousine und der neue BMW 5er Touring markentypische Proportionen auf, die den dynamischen Charakter der Fahrzeuge deutlich zur Geltung bringen. 27 Millimeter ist die BMW 5er Limousine gewachsen, 21 Millimeter der BMW 5er Touring –und zwar auf eine Außenlänge von jeweils insgesamt 4963 Millimetern.

Zu den auffälligsten Merkmalen der neu gestalteten Fahrzeugfront gehören die präsente BMW-Niere mit einer weiterentwickelten Kontur und die Scheinwerfer mit neuer Leuchtengrafik. Straffe, großzügige Flächen in Wagenfarbe und vertikale Lufteinlässe zu beiden Seiten der Frontschürze unterstreichen das elegante Linienspiel des Exterieurs und lassen das Fahrzeug nochmals ausdrucksstärker wirken.

Die BMW-Niere hat an Breite und Höhe gewonnen, sie reicht nun weiter nach unten in die Frontschürze hinein und wird von einem einteiligen Rahmen eingefasst. Zu ihrem expressiven Erscheinungsbild tragen auch die im oberen Bereich weiter nach vorn ragenden vertikalen Nierenstäbe bei. Die erweiterten Dimensionen der BMW-Niere stehen in einem reizvollen Kontrast zu den jetzt flacher ausgeführten Scheinwerfern.

Serienmäßig sind bei der neuen 5er-
Reihe wie bisher LED-Scheinwerfer mit automatischer Leuchtweitenregulierung verbaut. Die zwei nebeneinander angeordneten Tagfahrlichtquellen sind u-förmig gestaltet, die Fahrtrichtungsanzeiger befinden sich in gesonderten Lichtmodulen am Scheinwerferaußenrand.

Zu den charakteristischen Merkmalen der BMW 5er-Reihe gehört ein Innenraum, der moderne Eleganz mit einer fahrerorientierten Cockpitgestaltung verbindet und so die idealen Voraussetzungen für Fahrfreude und Reisekomfort bietet. Hochwertige Materialien und eine präzise Verarbeitung erzeugen auch in den neuen Modellen der BMW 5er-Reihe ein modernes Premium-Ambiente im Interieur. Das Bediensystem iDrive umfasst ein frei stehendes Control Display, das jetzt bereits serienmäßig eine Bildschirmdiagonale von 10,25 Zoll aufweist. In Verbindung mit dem optionalen BMW Live Cockpit Professional wird der Durchmesser des Monitors auf 12,3 Zoll erweitert. Ein großzügiges Raumgefühl auf fünf Sitzplätzen und ein ausgereiftes Akustik-Konzept, das neben einer wirksamen Karosserieabdichtung und einer integrierten Schallisolierung im Dachhimmel auch eine spezielle Geräuschdämmung im Bereich des Gepäckraums beim Touring-Modell umfasst, tragen ebenfalls zu den Langstreckenqualitäten der 5er-Reihe bei.

Die BMW Group setzt ihre Elektrifizierungsstrategie auch in der neuen BMW 5er-Reihe fort. Das Plug-in Hybrid Portfolio in der BMW 5er-Reihe wird deutlich ausgebaut. Die neuen Modelle der BMW 5er-Reihe setzen hinsichtlich modernster serienmäßiger und optionaler Fahrerassistenzsysteme nach wie vor den Maßstab im Business-Segment, heißt es in der Pressemitteilung.

Fahrerassistenzsysteme entlasten den Fahrer in monotonen Situationen wie etwa im Stau oder bei zäh fließendem Verkehr und unterstützen ihn in unübersichtlichen Verkehrslagen. Sie verarbeiten Kamerabilder und von Ultraschall- und Radarsensoren gesammelte Daten.

Neue Systeme und ein erweiterter Funktionsumfang sorgen jetzt für eine nochmalige Steigerung des Komforts, der Sicherheit und – durch vorausschauende Fahrweise – auch der Effizienz. Mit der Erweiterung der Funktionen im Bereich der Fahrerassistenzsysteme geht eine neue Anordnung der Bedieneinheiten auf dem Lenkrad einher.

Die im optionalen Driving Assistant enthaltene Spurverlassenswarnung umfasst jetzt auch eine Fahrbahnrückführung mittels Lenkunterstützung. Zum neuen Lenk- und Spurführungsassistenten des neuen Driving Assistant Professional gehört auch die aktive Navigationsführung. Das System erkennt notwendige Spurwechsel anhand von Navigationsdaten. Der Fahrer kann diese daraufhin mithilfe des Spurwechselassistenten vollziehen.

Außerdem führt der neue Rettungsgassenassistent das Fahrzeug im Stau auf Autobahnen automatisch an den idealen Rand seiner Fahrspur. Der Rückfahrassistent übernimmt jetzt die Lenkbewegungen beim Zurücksetzen über bis zu 50 Metern.

Markentypisch auch bei der neuen BMW 5er Limousine: Die lange Motorhaube

Markentypisch auch bei der neuen BMW 5er Limousine: Die lange Motorhaube

Zum Artikel

Erstellt:
8. Dezember 2020, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 54sec