Ford-Fahrerin gerät berauscht auf Gegenspur

Mötzingen – Am Mittwochabend fiel eine Ford-Fahrerin auf, die laut Polizei erheblich alkoholisiert zwischen Mötzingen und Nagold unterwegs war. Nach derzeitigem Kenntnisstand soll die 57-Jährige zwischen 22 und 22.30 Uhr mehrfach in den Gegenverkehr gefahren und bei entgegenkommenden Fahrzeugen wieder nach rechts eingeschert sein. Zeitweise soll sie mit ihrem Fahrzeug auch den Gehwegbereich befahren haben. Offenbar war die Frau wohl von Bondorf in Richtung Nagold unterwegs gewesen, als sie letztlich in Nagold in der Hohenberger Straße von der Polizei angetroffen werden konnte. Ein Atemalkoholvortest, so die Polizei in einer Pressemitteilung, ergab einen Wert von rund 1,8 Promille. Der Führerschein der 57-Jährigen wurde deswegen beschlagnahmt und sie musste eine Blutprobe abgeben. Das Polizeirevier Nagold sucht nun Zeugen, die durch die Fahrweise der Frau möglicherweise gefährdet wurden. -pb-

Zum Artikel

Erstellt:
22. Juli 2021, 21:24 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 25sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.