Der neue BMW X1 und iX1: Premium-Charakter des SAV wird deutlich unterstrichen

Freiheit und Unabhängigkeit

Mit seiner robusten Ausstrahlung und seiner vielseitigen Funktionalität vermittelt der neue BMW X1 ein authentisches Erlebnis von Freiheit und Unabhängigkeit im Alltagsverkehr und auf Reisen.

FlacheLED-Scheinwerfer,eine große, nahezu quadratischeBMW-Niere undx-förmig nach außen ziehende Linien:Der neue BMWiX1 xDrive30 inMineralweiß-MetallicGB-Fotos:Fabian Kirchbauer

Flache
LED-Scheinwerfer,
eine große, nahezu quadratische
BMW-Niere und
x-förmig nach außen ziehende Linien:
Der neue BMW
iX1 xDrive30 in
Mineralweiß-Metallic GB-Fotos:
Fabian Kirchbauer

Die progressive Gestaltung und das hochwertige Ambiente seines Innenraums sowie die im Vergleich zum Vorgängermodell deutlich erweiterte Serienausstattung unterstreichen seinen gereiften Premium-Charakter, schreibt der Autobauer in einer Pressemitteilung. Zur Markteinführung im kommenden Oktober stehen zunächst zwei Otto- und zwei Dieselmotoren zur Auswahl, die serienmäßig mit einem
7-Gang-Steptronic-Getriebe mit Doppelkupplung kombiniert werden und ihre Kraft je nach Modell über die Vorderräder oder den intelligenten Allradantrieb BMW xDrive auf die Fahrbahn bringen. Bereits unmittelbar danach folgen nicht nur der vollelektrische BMW iX1 xDrive30, sondern auch zwei Plug-in-Hybrid-Modelle sowie zwei weitere Varianten mit konventionellem Antrieb und 48-Volt-Mild-Hybrid-Technologie. Produziert wird der neue BMW X1 im BMW Group Werk Regensburg, wo erstmals Modelle mit Verbrennungsmotor, Plug-in-Hybrid-Systemen und rein elektrischem Antrieb auf einer Fertigungslinie entstehen.

Mit dem BMW iX1 wird lokal emissionsfreie Fahrfreude in einem weltweit wachsenden Fahrzeugsegment und damit für besonders breite Zielgruppen erlebbar. Dadurch setzt das kompakte Fahrzeug mit aktuellster BMW-eDrive-Technologie starke Impulse für einen forcierten Hochlauf der Elektromobilität. Zu den im Vergleich zum Vorgängermodell erzielten Fortschritten auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit tragen neben der konsequenten Elektrifizierung auch ein gesteigerter Einsatz von Grünstrom in der Produktion und in der Lieferkette sowie der verstärkte Einsatz von Sekundärrohstoffen und Naturmaterialien bei.

In der dritten Modellgeneration signalisieren Flächengestaltung, Linienführung und hochwertig ausgeführte Details im Exterieurdesign des BMW X1 mehr denn je seine Identität als Sports Activity Vehicle (SAV). Zu den charakteristischen Merkmalen gehören die kraftvollen Proportionen, Radhäuser mit annähernd quadratischen Konturen sowie die für BMW-X-Modelle typische Gestaltung von Front und Heck. Mit seiner aufrechten Frontpartie gewinnt der neue BMW X1 deutlich an Präsenz. Sie wird von flachen LED-Scheinwerfern, einer großen, nahezu quadratischen BMW-Niere, x-förmig nach außen ziehenden Linien und auffälligen Chromspangen im unteren Lufteinlass geprägt. Ausdrucksstark modellierte Flächen und eine lange Dachlinie kennzeichnen die dynamisch gestreckte Silhouette des neuen
BMW X1.

In der Heckansicht sorgen horizontale Linien, die flache Scheibe der Gepäckraumklappe, markante LED-Leuchten und weit ausgestellte Radhäuser für eine SAV-typische Anmutung. Alternativ zur Basisausstattung wird auch das Modell M Sport angeboten, das unter anderem mit großen Kühlluftöffnungen Akzente für dynamische Fahrfreude setzt.

Zum charakteristischen Fahrerlebnis im Innenraum des kompakten SAV tragen die erhöhte Sitzposition und das progressive Premium-Ambiente im Stil des BMW iX bei. Zentrale Elemente dieser Neugestaltung sind die flache Armaturentafel, das BMW Curved Display, die schwebend wirkende Armauflage mit integriertem Bedienfeld und die indirekt beleuchtete Smartphone-Anlage im vorderen Bereich der Mittelkonsole.

Die neu entwickelten Sitze sind optional in den Ausführungen Sensatec perforiert beziehungsweise Leder Vernasca erhältlich. Außerdem stehen Sportsitze, eine elektrische Sitzeinstellung mit Memory-Funktion sowie eine Lordosenstütze und eine Massagefunktion zur Wahl. Optimiert wurde neben dem Akustikkomfort auch der Insassenschutz. Das integrierte Konzept für passive Sicherheit beinhaltet nun auch einen neuen Interaktionsairbag zwischen Fahrer- und Beifahrersitz.

Der Fond des neuen BMW X1 bietet drei vollwertige Plätze mit spürbar gesteigerten Sitzkomfort, so der Hersteller. Das Stauvolumen kann von 540 Liter auf bis zu 1600 Liter erweitert werden. Als Sonderausstattung wird eine Anhängevorrichtung angeboten, die im neuen BMW X1 erstmals auf Knopfdruck und elektrisch betrieben aus- beziehungsweise einschwenkt.

Die BMW-eDrive-Technologie der fünften Generation umfasst außerdem eine hocheffiziente Ladetechnologie mit einer analog zum BMW i7 weiter optimierten Ladesoftware und eine flach im Fahrzeugunterboden angeordnete Hochvoltbatterie.

Die BMW-eDrive-Technologie der fünften Generation kommt auch in den Plug-in-Hybrid-Modellen des neuen BMW X1 zum Einsatz. Dadurch werden hinsichtlich Sportlichkeit, Effizienz und Ladeleistung deutliche Fortschritte im Vergleich zur Vorgängergeneration erzielt.

Der technologische Fortschritt gegenüber dem Vorgängermodell kommt auch in einer deutlich gesteigerten Vielfalt der im BMW X1 nutzbaren Systeme für automatisiertes Fahren und Parken zum Ausdruck.

Progressives Premium-Ambiente mit flacher Armaturentafel

Progressives Premium-Ambiente mit flacher Armaturentafel

Zum Artikel

Erstellt:
16. August 2022, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 52sec