Für das

Für das Entringer Freibad spendete die Kamer GmbH jetzt 2000 Euro. Geschäftsführer Gustav Kamer überreichte die Spende in Begleitung von Oliver Kamer an Andreas Schmitz vom Förderverein Freibad (links). „Als regional tätiges Bauunternehmen unterstützen wir verschiedene gemeinnützige Einrichtungen in Ammerbuch. Da das Freibad coronabedingt geschlossen bleiben musste und uns der Erhalt des Freibads am Herzen liegt, war uns klar, dass wir helfen müssen“, erklärte Gustav Kamer und ergänzt „Das Wohl aller Ammerbucher, die das Freibad gerne und regelmäßig besuchen, ist uns ein großes Anliegen. Auch viele unserer Mitarbeiter gehen nach Feierabend zum Schwimmen oder einfach zum Entspannen ins Entringer Freibad.“ Andreas Schmitz bedankte sich herzlich bei Gustav und Oliver Kamer und erklärte: „Ganz im Sinne eines Bauunternehmens leistet die Spende in Höhe von 2000 Euro einen wesentlichen Beitrag für ein stabiles, finanzielles Fundament des Vereins.“ GB-Foto: gb

Für das Entringer Freibad spendete die Kamer GmbH jetzt 2000 Euro. Geschäftsführer Gustav Kamer überreichte die Spende in Begleitung von Oliver Kamer an Andreas Schmitz vom Förderverein Freibad (links). „Als regional tätiges Bauunternehmen unterstützen wir verschiedene gemeinnützige Einrichtungen in Ammerbuch. Da das Freibad coronabedingt geschlossen bleiben musste und uns der Erhalt des Freibads am Herzen liegt, war uns klar, dass wir helfen müssen“, erklärte Gustav Kamer und ergänzt „Das Wohl aller Ammerbucher, die das Freibad gerne und regelmäßig besuchen, ist uns ein großes Anliegen. Auch viele unserer Mitarbeiter gehen nach Feierabend zum Schwimmen oder einfach zum Entspannen ins Entringer Freibad.“ Andreas Schmitz bedankte sich herzlich bei Gustav und Oliver Kamer und erklärte: „Ganz im Sinne eines Bauunternehmens leistet die Spende in Höhe von 2000 Euro einen wesentlichen Beitrag für ein stabiles, finanzielles Fundament des Vereins.“ GB-Foto: gb

Zum Artikel

Erstellt:
13. Januar 2021, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 00sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.