Gemeinsam

Gemeinsamspendeten die Genossenschaftsbank Weil im Schönbuch eG und die VR-Bank Ehningen-Nufringen eG an die Kliniken Sindelfingen. Das Geld kam mit der diesjährigen Fastenaktion „Fit und schlank mit meiner Bank“ zusammen. Unter diesem Motto veranstalten die beiden Banken jedes Jahr ein Event, bei dem jedes abgenommene Kilo mit drei Euro vergütet wird. Das so eingenommene Geld wird dann einem guten Zweck zugeführt. „Das ist im dreifachen Sinne gut“, erklären Rainer Schäfer, Vorstand der Genossenschaftsbank Weil im Schönbuch eG und sein Vorstandskollege der VR Bank Ehningen-Nufringen eG, Gerhard Eisenhut. „Es ist gesund, das Übergewicht zu reduzieren, wir können jedes Mal einen schönen Betrag spenden, und es geht noch lustig dabei zu – unsere Mitarbeiter haben viel Spaß an der Aktion!“ Joachim Seidel, Vorsitzender des Fördervereins für das Klinikum, freut das sehr: „Dieses Engagement für unsere Krankenhäuser brauchen wir!“ Das Geld soll helfen, die enormen Herausforderungen zur Bewältigung von Corona zu stemmen. gb/GB-Foto: gb

Gemeinsamspendeten die Genossenschaftsbank Weil im Schönbuch eG und die VR-Bank Ehningen-Nufringen eG an die Kliniken Sindelfingen. Das Geld kam mit der diesjährigen Fastenaktion „Fit und schlank mit meiner Bank“ zusammen. Unter diesem Motto veranstalten die beiden Banken jedes Jahr ein Event, bei dem jedes abgenommene Kilo mit drei Euro vergütet wird. Das so eingenommene Geld wird dann einem guten Zweck zugeführt. „Das ist im dreifachen Sinne gut“, erklären Rainer Schäfer, Vorstand der Genossenschaftsbank Weil im Schönbuch eG und sein Vorstandskollege der VR Bank Ehningen-Nufringen eG, Gerhard Eisenhut. „Es ist gesund, das Übergewicht zu reduzieren, wir können jedes Mal einen schönen Betrag spenden, und es geht noch lustig dabei zu – unsere Mitarbeiter haben viel Spaß an der Aktion!“ Joachim Seidel, Vorsitzender des Fördervereins für das Klinikum, freut das sehr: „Dieses Engagement für unsere Krankenhäuser brauchen wir!“ Das Geld soll helfen, die enormen Herausforderungen zur Bewältigung von Corona zu stemmen. gb/GB-Foto: gb

Zum Artikel

Erstellt:
22. August 2020, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 00sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.