„Haben uns ein Stück weit in einen Rausch gespielt“

Das dürfte eine richtige Standortbestimmung für den Tabellenführer SG H2Ku Herrenberg in der neuen Saison der Zweiten Handball-Bundesliga der Frauen werden. Das Team tritt heute Abend (17 Uhr) beim Tabellenfünften BSV Sachsen Zwickau an.


Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an.

Falls Sie noch nicht registriert sind, finden Sie hier unsere Angebote.