Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Himmel und Finsternis, Erlösung und Verdammnis

Nach der reizvollen Interpretation von Johann Sebastians Bachs „Die Kunst der Fuge“, bei der sich zur Orgel ein Oboenquartett gesellte, wartete auch das die Orgelsommerreihe beschließende Konzert mit einer außergewöhnlichen Besetzung auf. Dieses Mal trafen in der Herrenberger Stiftskirche Orgel und Schlagwerk aufeinander.


Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an.

Falls Sie noch nicht registriert sind, finden Sie hier unsere Angebote.