Der neue Toyota Hilux: Pick-up mit zahlreichen Zubehöroptionen für Individualisten

Hoher Komfort für Straße und Gelände

Der neue Toyota Hilux tritt mit einem markanten Frontdesign und einem besonders leistungsstarken, neu entwickelten 2,8-Liter-Dieseltriebwerk an. Der Hilux Invincible ist die neue Spitzenversion der Pick-up-Modellfamilie.

Der neue Pick-upToyota Hilux:Markant undleistungsstarkGB-Fotos: gb

Der neue Pick-up
Toyota Hilux:
Markant und
leistungsstark GB-Fotos: gb

Sowohl auf der Straße als auch im Gelände überzeugt der neue Hilux mit hohem Komfort und nochmals geschärften Fahreigenschaften. Hinzu kommen aufgewertete Ausstattungen und Zubehöroptionen sowie eine erweiterte Modellpalette. Damit eignet sich der neue Hilux gleichermaßen für gewerbliche Kunden und für Menschen mit hohen Ansprüchen an ihre mobile Freizeitgestaltung, so der Fahrzeughersteller in einer Pressemitteilung.

Der europäische Pick-up-Markt wächst kontinuierlich. Lag der Absatz 2015 bei 154000 Fahrzeugen, sehen Prognosen bis 2023 ein Plus von etwa 35 Prozent auf 208000 Einheiten voraus. Ein Großteil dieses Zuwachses geht auf die vielseitige Verwendbarkeit der robusten Pritschenwagen zurück, die sich im beruflichen Einsatz ebenso bewähren wie als unverwüstliche Begleiter für aktive Menschen und sportliche Familien. Seit seiner Markteinführung im Jahr 1968 hat der Hilux diese Stärken immer wieder unter Beweis gestellt – bei Einsätzen am Nordpol ebenso wie auf Island, in der Antarktis oder als Sieger der Rallye Dakar 2019.

Mit einer Länge von 5,325 Meter, einer Breite von 1,900 Meter und einer Höhe von 1, 815 Meter ist der neue Hilux Double Cab Invincible fünf Millimeter kürzer und 45 Millimeter breiter als sein Vorgänger. Je nach Kabinenaufbau misst die Ladeflächenlänge zwischen 1,525 und 2,315 Meter. Ob Single Cab, Extra Cab oder Double Cab: Alle Varianten mit Allradantrieb verfügen über eine Nutzlast von einer Tonne sowie eine Anhängelast von 3,5 Tonnen.

Bei der Entwicklung des neuen Toyota Hilux stand vor allem ein Ziel im Fokus: Die Neuauflage des erfolgreichen Pick-ups sollte die bereits legendären Offroad-Eigenschaften des Vorgängers mit einem nochmals gesteigerten Fahrkomfort auf befestigten Wegen kombinieren, so der Hersteller.

Als eins von nur noch wenigen Modellen seines Segments setzt der Hilux auch weiterhin auf eine solide Rahmen-Grundarchitektur. Mit ihr meistert er selbst anspruchsvolle Offroad-Passagen mit beeindruckender Souveränität, denn sein robuster Leiterrahmen verfügt über hohe Torsionssteifigkeit, betont der Autobauer. Das Resultat: Der Toyota Hilux widersteht auch starken Verwindungskräften.

Im Alltag zeichnet sich der neue Hilux durch weiter verbesserte Federungseigenschaften und ein komfortableres Fahrverhalten aus. Dies verdankt er insbesondere der optimierten Stoßdämpferabstimmung sowie seiner im Detail weiter entwickelten Servolenkung. Auch die robuste und langlebige Hinterradaufhängung hat Toyota beim neuen Hilux überarbeitet. Damit gelingt dem Pick-up ein schwieriger Spagat: Auf befestigten Straßen verwöhnt er seine Passagiere mit sicherem Handling und dem hohen Fahrkomfort eines SUV, während er beim Einsatz in unwegsamem Gelände auch weiterhin als leistungsfähiges Arbeitstier punktet. Der neue Hilux meistert Absätze und Schlaglöcher nochmals souveräner als sein Vorgängermodell. Toyota hat die Geländegängigkeit der allradgetriebenen Modellvarianten des Hilux nochmals optimiert. Möglich macht dies eine neue elektronische Funktion, die der Fahrer im 2WD-Modus aktivieren kann. Sie verhilft dem Pick-up auf rutschigem Untergrund auch ohne zugeschalteten Allradantrieb zu guter Traktion. Mit einer minimalen Bodenfreiheit von 310 Millimetern in der Double-Cab-Version setzt der neue Hilux Maßstäbe in diesem Segment, erläutert der Hersteller weiter.

Die markant gestaltete Frontpartie des neuen Toyota Hilux hebt mit ihrem dreidimensionalen Kühlergrill die kraftvolle Statur des Fahrzeugs ebenso hervor wie der neue Stoßfänger. Das aufgefrischte Design unterstreicht die robuste Charakteristik und den präsenten Auftritt des Pick-up-Modells, betont aber auch die Offroad-Fähigkeiten. Zugleich profitiert das Exterieur-Design auch von neu gestalteten LED-Leuchteinheiten vorne und hinten. Den Innenraum werten neu designte Instrumente und ein acht Zoll großes Multi-Info-Display in der Mittelkonsole auf. Mit seinen mechanischen Tasten und Drehreglern erlaubt es in allen Situationen eine praktische und griffsichere Bedienung. Die umfangreiche Ausstattung umfasst Navigationssystem, Klimaautomatik, das Smart Entry- und Startsystem, Parksensoren an Front und Heck sowie ein Premium-Soundsystem von JBL.

Der neue Hilux ist etwas für Individualisten: Er verfügt über 300 Zubehöroptionen und zehn unterschiedlichen Ladeflächenabdeckungen, die Toyota für den Pritschenwagen anbietet. Ähnlich umfangreich: das Zubehör für die Ladefläche. Es umfasst eine Innenkleidung und eine Auswahl von Hardtops ebenso wie manuell (oder gerade in der Prüfung, eine elektrisch bedienbare) Rollos aus Aluminium, eine Heckklappenverriegelung und einen auf der Ladefläche integrierten 12-Volt-Anschluss.

Multi-Info-Display in der Mittelkonsole mit griffsicherer Bedienung

Multi-Info-Display in der Mittelkonsole mit griffsicherer Bedienung

Zum Artikel

Erstellt:
24. November 2020, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 02sec