Impfzentrum einsatzbereit

Kreis Tübingen – Durch den Unwetterschaden war das Impfzentrum Tübingen in den vergangenen 14 Tagen für Impfungen in die Sommerhofenhalle nach Sindelfingen ausgewichen. Zwischenzeitlich ist die Paul-Horn-Arena wiederinstandgesetzt, so dass dort ab Montag, 12. Juli, wieder der Impfbetrieb aufgenommen werden kann, wie das Landratsamt der Unistadt mitteilt.

Impfzentrum einsatzbereit

Nachdem das Land Baden-Württemberg der aktuellen Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) bezüglich einer Verkürzung der Abstände zwischen Erst- und Zweitimpfung gefolgt sei, könnten diese Verkürzungsmöglichkeiten ab dem 12. Juli auch im Impfzentrum Tübingen wahrgenommen werden. Personen, die ihre Erstimpfung mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer erhalten haben, könnten den Abstand zur Zweitimpfung auf drei Wochen verkürzen, bei Moderna auf vier Wochen. Nach bereits erfolgter Erstimpfung mit dem Impfstoff von Astra Zeneca könne der Termin für die Zweitimpfung auf neun Wochen verkürzt werden. Werde für die Zweitimpfung ein Wechsel auf einen mRNA-Impfstoff gewünscht, sei dies ebenfalls möglich. Bei dieser Kombination könne der Impfabstand für die Zweitimpfung auf bis zu vier Wochen reduziert werden.

Wer dieses Angebot wahrnehmen möchte, könne den neuen Zweitimpftermin für das Impfzentrum Tübingen über den auf der Homepage des Impfzentrums (www.tuebingen-impfzentrum.de) bereitgestellten Link buchen. Personen, die dieses Angebot wahrnehmen, werden gebeten, ihren ursprünglichen Zweitimpftermin über die Plattform, über sie gebucht haben (in der Regel über 116117 oder www.impfterminservice.de), abzusagen. Wer hingegen seinen gebuchten Zweittermin und damit den ursprünglichen Impfabstand beibehalten möchte, müsse nichts weiter unternehmen – sein gebuchter Zweitimpftermin bleibe regulär bestehen.

Wer noch keinen Erstimpftermin hat, könne diesen ebenso über www.tuebingen-impfzentrum.de vereinbaren und bei der Erstimpfung vor Ort direkt einen Zweitimpftermin vereinbaren. Dieser könne frei gewählt werden, sofern die Impfabstände den Empfehlungen der Stiko entsprechen und die entsprechende Kapazität im Impfzentrum besteht. -gb-

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juli 2021, 18:07 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.