Inzidenzwert steigt auf 54,7

Kreis Böblingen – Die Corona-Ampel springt auch im Landkreis Böblingen auf Rot: Der Inzidenzwert im Landkreis stieg am Sonntag auf 54,7.

Inzidenzwert
steigt auf 54,7

Die vorgesehenen Regelungen, die für das Erreichen dieses Werts in Teilen bereits vermeldet wurden, wurden überarbeitet, nachdem das Land in seiner am Samstag veröffentlichten Erklärung eine kurzfristige Änderung der Corona-Verordnung verkündet hatte. Die überarbeitete Verordnung gilt nun ab Montag, 19. Oktober. Damit gelten die darin verankerten Regelungen landesweit; darüber hinaus können Städte und Landkreise, in denen eine Inzidenz von mehr als 50 pro 100000 Einwohner erreicht ist, per Allgemeinverfügung weitergehende, lokale Maßnahmen ergreifen. Der Landkreis Böblingen erlässt entsprechend – ebenfalls mit der Veröffentlichung auf der Homepage – eine ergänzende Allgemeinverfügung. Sie kann dort eingesehen werden (www.lrabb.de) und tritt am Tag nach der Bekanntmachung, also am 19. Oktober, ebenfalls in Kraft.

Wesentliche Punkte der aktualisierten Corona-Verordnung des Landes sind: Die landesweite Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in den dem Fußgängerverkehr gewidmeten Bereichen und öffentlichen Einrichtungen sowie öffentlich zugänglichen Bereichen im Freien, soweit die Gefahr besteht, dass der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Das private Zusammentreffen von Personen wird auf maximal zehn Personen oder zwei Hausstände begrenzt. Ansammlungen werden auf zehn Personen oder zwei Hausstände begrenzt, und die Teilnehmerzahl für Veranstaltungen wird auf 100 begrenzt. -gb-

Zum Artikel

Erstellt:
18. Oktober 2020, 18:36 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.