Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kicken an der Stange

Zehn Damen- und 19 Herren-Mannschaften traten zum inzwischen neunten Lebendtischkicker-Turnier in der Mötzinger Gemeindehalle an. Bei diesem launigen Spiel im überdimensionierten Kicker mussten sich jeweils zwei Feldspieler an einer Querstange synchron bewegen.

Auch Fußballerinnen liefern sich spannende Spiele im LebendtischkickerGB-Foto: Straub

Auch Fußballerinnen liefern sich spannende Spiele im LebendtischkickerGB-Foto: Straub

Die Hände waren an der Stange befestigt, Konzentration gefragt. Wie beim echten Fußball sorgte ein Schiedsrichter für den fairen Ablauf. „Man sieht auch gleich, wer kicken kann“, sagte Ewald Schmidt vom veranstaltenden Tennisclub Mötzingen. Jeweils fünf Minuten dauerten die Spiele. „Ganz schön anstrengend“, sagte eine Teilnehmerin schnaufend.

Der Tennisclub verleiht den selbst gebauten Kicker auch aus. Ein Fitnessstudio habe sich diesen ausgeliehen und wollte jeweils eine Viertelstunde spielen. „Das haben sie schnell gemerkt, dass das brutal hart ist“, so Schmidt.

In diesem Jahr war auch der Gemeinderat mit einer Mannschaft vertreten. Bürgermeister Marcel Hagenlocher hatte krankheitsbedingt abgesagt. Die anderen Teilnehmer kamen aus dem weiteren Umland. Nach Vorrunden gab es Viertel- und Halbfinalspiele. Die Endspiele in der gut besuchten Halle waren gegen 23 Uhr. „Wir wollen für die jüngere Bevölkerung etwas anbieten“, sagte Schmidt. Auch viele Eltern mit Kindern waren gekommen. Doch die Kleinen konnten nicht mitmachen. „Voraussetzung ist, dass man über die Stange schauen kann“, erklärte Schmidt. Sonst funktioniere das nicht. Viele Tennis- und Fußballvereine stellten Mannschaften. Einige, so Schmidt, kämen seit neun Jahren jedes Jahr und meldeten sich gleich wieder an. Es habe aber auch schon 40 teilnehmende Mannschaften gegeben.

Am Abend legt ein
DJ in der Halle auf

Im kommenden Jahr steht der 7. November als Termin zum zehnten Geburtstag des Lebendtischkicker-Turniers bereits fest. „Letztes Jahr haben zum ersten Mal unsere eigenen Herren und die Damen vom Tennis den Sieg geholt“, sagte Schmidt stolz. Am Abend dann legte ein DJ in der Halle Partymusik auf. Die Party, so Schmidt, sei immer gut besucht und dauere oft bis vier Uhr am Morgen.

Zum Artikel

Erstellt:
11. November 2019, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 51sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.