Klinikmitarbeiter freuen sich über insgesamt 27000 Euro Spenden

Klinikmitarbeiter freuen sich über insgesamt 27000 Euro Spenden

Klinikmitarbeiter freuen sich über insgesamt 27000 Euro Spenden

Herrenberg – Gut zwei Monate lang lief die Spendenaktion „Danke Krankenhaus“. Alle Herrenberger waren aufgerufen, einen Dankesbeitrag für Ärzte, Pfleger und die weiteren Bediensteten des Krankenhauses zu spenden, die sich in der Corona-Zeit unermüdlich eingesetzt haben.  Mit dem Geld, so die Idee und Konzeption des Vorsitzenden vom Förderverein des Krankenhauses, Dr. Hermann Schulz, sollten dann Verzehrgutscheine in Herrenberger Restaurants erworben werden, die an die „Helden des Gesundheitsbereiches“ ausgegeben werden. Zugleich sollte die Aktion eine Unterstützung für die durch den Lockdown angeschlagene Gastronomie sein (der „Gäubote“ berichtete). Der Erfolg kann sich sehen lassen:  Der Spendenbetrag ist so hoch, dass sich jeder der 356 Gutscheinempfänger über einen Gutschein in Höhe von 77 Euro freuen kann. Das ist ein „sensationelles Ergebnis“, meinen Dr. Hermann Schulz und Dr. Michael Jugenheimer, Ärztlicher Direktor des Krankenhauses.  „Die Mitarbeiter sind von der Aktion absolut begeistert und drücken ihre Freude darüber beim Abholen der Gutscheine sehr deutlich aus. Sie empfinden es als eine großartige Wertschätzung ihrer Arbeit an den Patienten“, berichtet Dr. Jugenheimer. Der Dank des Fördervereins für die Spendensumme über 27000 Euro geht somit an die Bevölkerung und Mitglieder, die mit ihrem Geldbetrag Dank, Unterstützung und Verbundenheit gegenüber der Klinik ausdrückten.  Was alle im Voraus nicht wissen konnten, ist, dass die Gutscheine nun genau zu der Zeit ausgehändigt werden, in der die Gastronomie wieder öffnet. Damit ist die Win-win-Situation perfekt, so Dr. Schulz: Die Gastronomie erhalte zusätzliche Kunden, und die Krankenhausmitarbeiter können schöne Stunden im Restaurant genießen, alsbald oder zu einer späteren Zeit im Jahr. Oder sie können sich auch „Essen-to-go“ holen. gb/GB-Foto: Holom

Zum Artikel

Erstellt:
25. Juni 2020, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 51sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.