Knaller-Los für den SV Affstätt

Fußball: Derby im Bezirkspokal gegen den TSV Kuppingen

Andreas gauss

Ralf Richter: Reizvolles Derby für den TSV Kuppingen im Bezirkspokal beim benachbarten SV Affstätt GB-Foto: Vecsey

Ralf Richter: Reizvolles Derby für den TSV Kuppingen im Bezirkspokal beim benachbarten SV Affstätt GB-Foto: Vecsey

Am gestrigen Mittwochnachmittag hat Rainer Winkler, neuer Bezirksspielleiter und Pokalspielleiter, die Auslosung im Gym 24-Bezirkspokal bekanntgegeben. Die erste Runde wird am Sonntag, 15. August (15 Uhr), und bei Verlegungswunsch am Mittwoch, 18. August (18.30 Uhr) ausgespielt. Es könnten sich allerdings noch einige Verlegungen ergeben, wenn sich die jeweiligen Kontrahenten auf einen neuen Termin respektive eine andere Uhrzeit einigen.

Wie schon in früheren Jahren wird der Bezirkspokal in den ersten beiden Runden nach den Kreisen Böblingen und Calw getrennt ausgespielt, zudem greifen erst in Runde zwei die Bezirksligisten ins Geschehen ein. Dennoch gibt es aus Gäusicht schon in der ersten Runde den einen oder anderen interessanten Vergleich. Ein Top-Los zog beispielsweise der B-Ligist SV Affstätt. Die Affstätter, seit kurzem von Trainer-Rückkehrer Michael Haas gecoacht, bekommen es mit dem A-Ligisten TSV Kuppingen zu tun, der sich in der Corona-Zwangspause enorm verstärkt hat und zu den Favoriten in der A2 auf den Aufstieg in die Bezirksliga zählt. Einen ersten Formtest, zu was die TSV-Mannschaft um Spielertrainer Ralf Richter fähig sein kann, dürfte es ergo schon beim Pokalspiel am Sonntag, 15. August, auf dem Affstätter Rötelesberg geben.

Ebenso in der Underdog-Rolle befindet sich der TSV Tailfingen. Der Club um Neu-Spielertrainer Sadmin Osmicic meldet erstmals seit Jahren wieder keine Reservemannschaft mehr und steckt trotz Heimvorteil gegen den ambitionierten A-Ligisten FC Unterjettingen klar in der Außenseiterrolle.

Wie stark der SV Oberjesingen, der in der abgebrochenen Runde Spitzenreiter in der A2 war, sich präsentieren kann, wird sich beim Gastspiel in Altdorf zeigen. Ein weiteres Gäuduell liefern sich der FV Mönchberg und der TSV Hildrizhausen.

Die Paarungen der Gäuteams in der ersten Runde im Überblick:

Sonntag, 15. August, 15 Uhr

TSV Kuppingen II – TSV Ehningen II

SV Magstadt – SV Nufringen II

TSV Waldenbuch – Spvgg. Aidlingen

FSV Deufringen – SV Rohrau II

TSV Tailfingen – FC Unterjettingen

VfL Oberjettingen II – SV Bondorf

SV Affstätt – TSV Kuppingen

TSV Öschelbronn – SV Böblingen II

SG Oberreich./Würzb. II - TSV Wildberg

FC Gärtringen II – Spvgg. Weil i. Schönb.

Mittwoch, 18. August, 18.30 Uhr

FC Unterjettingen II – SV Mötzingen

FV Mönchberg – TSV Hildrizhausen

TV Gültstein – Spvgg. Holzgerlingen II

VfL Herrenberg II – SV Deckenpfronn II

SV Oberjesingen II – VfL Oberjettingen

TV Altdorf – SV Oberjesingen

SV Bondorf II – SF Kayh

SV Sulz am Eck – TSV Neuhengstett

Die zweite Bezirkspokalrunde wird am Sonntag, 22. August ausgespielt, auch hier könnten Partien unter der Woche (Mittwoch, 25. August) ausgespielt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Juli 2021, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 16sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.