Kunstvolle Kaffeesatzleserei

Herrenberg – Ab Dienstag, 4. Mai, ist in der Stadtbibliothek Herrenberg die Ausstellung „Kaffeebilder. Über die Vielfalt der Welten“ mit Fotografien des Herrenberger Künstlers Wojciech Sztaba zu sehen.

Kaffeebilder von Wojciech Sztaba zeigt die Stabi GB-Foto: gb

Kaffeebilder von Wojciech Sztaba zeigt die Stabi GB-Foto: gb

Faszinierende Blicke ins All, leuchtende Planeten, plastische Oberflächen, Meere und Kontinente, Welten in Licht und Schatten – die Fotografien ziehen den Betrachter in Bann. Doch der Eindruck täuscht: „Gewiss sind das keine Fotos von Planeten, die Bilder sehen nur so aus, als ob man sie mit einem Riesenteleskop im All erspäht hätte. In Wirklichkeit sind es nur Erzeugnisse eines Zufallsgenerators, der im Inneren eines Kaffeebechers arbeitet“, verrät der Künstler.

Gezeigt werden Blätter aus der Serie von 366 digitalen Bildern, die Sztaba täglich ein Jahr lang aufnahm. Er fand sie auf dem Boden der Tasse, nachdem er den Kaffee ausgetrunken hatte. Man kann die Ansichten der 366 Welten aus verschiedenen Perspektiven betrachten: als eine Sammlung von ungewöhnlichen Formen, als ein Beitrag zum Thema: „Wie abstrakt ist die abstrakte Kunst“ oder auch, wenn man möchte, einfach als ein Orakel-Spiel.

Die Ausstellung kann im Rahmen eines Bibliotheksbesuches in der Stadtbibliothek mit Termin besichtigt werden. Terminvereinbarung sind im Internet unter herrenberg.de/terminvereinbarung oder der Telefonnummer (0 70 32) 94 82 30 möglich. Die Ausstellung geht von Dienstag, 4. Mai, bis zum 15. Juni.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Mai 2021, 10:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.