Mädchen verfolgt: Verdacht bestätigt sich nicht

Aidlingen – Die verdächtige Wahrnehmung einer Passantin einen Polizeieinsatz in Aidlingen ausgelöst. Die Zeugin hatte während eines Spaziergangs auf dem Feldweg „Im Käpfle“ einen Mann beobachtet, der sich augenscheinlich im Gebüsch versteckt hatte und dann ein Mädchen verfolgte. Mehrere Streifenbesatzungen nahmen unverzüglich die Fahndung auf und veranlassten bei der Schulleitung der nahegelegenen Schallenbergschule eine Überprüfung aller Klassen. Nach Abschluss der Ermittlungen hat sich der Anfangsverdacht auf ein möglicherweise strafbares Verhalten nicht bestätigt. Die polizeilichen Maßnahmen führten jedoch zu etlichen Anrufen besorgter Eltern. -pb-

Zum Artikel

Erstellt:
22. Oktober 2020, 21:09 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 16sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.