Massenschlägerei an Bondorfer Tankstelle

Bondorf - Zu einer Schlägerei, an der mehrere Personen beteiligt waren, musste die Polizei am Sonntagabend im Bereich des Tankstellenareals in der Straße „Am Römerfeld“ am Autobahnzubringer in Bondorf ausrücken.

Die Polizei musste am Sonntagabend nach Bondorf ausrückenGB-Foto (Symbolbild): SDMG/Dettenmeyer

Die Polizei musste am Sonntagabend nach Bondorf ausrücken GB-Foto (Symbolbild): SDMG/Dettenmeyer

Gegen 21.30 Uhr befand sich ein 24 Jahre alter Mann gemeinsam mit seiner 18-jährigen Freundin im dortigen Gewerbegebiet, um sein Fahrzeug in einer Autowaschanlage einer Reinigung zu unterziehen. In unmittelbarer Nähe hielten sich ein weiterer 24-Jähriger und ein 29 Jahre alter Mann auf. Zwischen den drei Männern entwickelte sich zunächst eine verbale Auseinandersetzung, nachdem es wohl zu Beleidigungen gegenüber der 18-Jährigen seitens der beiden 24 und 29 Jahre alten Männern gekommen war. Im Zuge dieses Streits kam es nach Angaben der Polizei bereits zu Handgreiflichkeiten zwischen den Kontrahenten. Das Paar fuhr schließlich davon, kehrte jedoch wenig später in Begleitung eines 52-jährigen Verwandten zurück. Kurz darauf trafen auch die beiden 24- und 29-jährigen Männer wieder ein. Sie sollen sich in Begleitung von rund sechs weiteren Männern befunden haben. Alle Anwesenden, bis auf die 18-jährige Frau, beteiligten sich im weiteren Verlauf wohl an einer Schlägerei.

Alle Beteiligten erlitten hierbei leichte Verletzungen. Ein Zeuge alarmierte schließlich die Polizei. Gemäß den derzeitigen Erkenntnissen kennen sich die beteiligten Personen untereinander. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzungen dauern an.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juni 2020, 10:50 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.