Mit Messern bewaffnet

Hildrizhausen: 26-Jähriger in psychischem Ausnahmezustand

Mit Messern bewaffnet

Ein 26-Jähriger löste aufgrund seines Verhaltens am Samstag gegen 16.25 Uhr einen größeren Polizeieinsatz in Hildrizhausen aus. Mehrere Anrufer teilten der Polizei mit, dass eine männliche Person mit Messern bewaffnet durch Hildrizhausen laufen würde. Als die Einsatzkräfte auf den 26-Jährigen trafen, war er erkennbar in einem psychischen Ausnahmezustand. Der Mann, der einen Schlagstock und drei Buttermesser mit sich führte, konnte anschließend nach gezielter Ansprache vorläufig festgenommen werden. Er wurde in der Folge in eine psychiatrische Einrichtung gebracht, wie die Polizei mitteilt.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass der Mann zuvor mitten auf der Altdorfer Straße stand. Als ein Verkehrsteilnehmer anhielt und ihm Hilfe anbot, soll der 26-Jährige versucht haben diesen zu verletzen. Anschließend begab er sich wohl zu einer Tankstelle, wo es zu einer Auseinandersetzung mit einem Mitarbeiter kam. Die Ermittlungen zum Sachverhalt dauern noch an. -pb

Zum Artikel

Erstellt:
12. Juli 2021, 11:53 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.