Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Verlosung: Musik und Literatur

Verlosung: Musik und Literatur

Die Gärtringer Pianistin Yuko Abe-Haueis gastiert zusammen mit Sprecherin Angelika Weller-Sathi am kommenden Sonntag in der Villa Schwalbenhof mit Werken von Chopin und Sand GB-Foto: gb

Es ist die mittlerweile zehnte Auflage, die das von der Gärtringer Musikerin Yuko Abe-Haueis und Johann Sonnleitner ins Leben gerufene, erfolgreiche Fortepiano-Festival Stuttgart erlebt. Einen Tag nach dem Eröffnungskonzert in der Landeshauptstadt wird die Konzertreihe wie üblich auch im Heimatort der Initiatorin zu Gast sein – und zwar am kommenden Sonntag, 13. Oktober, in der Gärtringer Villa Schwalbenhof. Das Konzert beginnt um 19 Uhr.

Im Zentrum des diesjährigen Festivals stehen der Komponist und Pianist Frédéric Chopin und die französische Literatin George Sand, die beide jahrelang ein Liebespaar waren. Unter dem Titel „Eine Künstlerliebe“ werden neben Werken Chopins auch solche von George Sand zu Gehör kommen beim literarisch-musikalischen Abend mit Yuko Abe-Haueis (Klavier) und Angelika Weller-Sathi (Lesung).

Der „Gäubote“ verlost dafür fünfmal zwei Eintrittskarten. Wer sich versuchen und am Gewinnspiel beteiligen möchte, kann dies hier tun. Einfach den Link zum Teilnahme-Formular unten aufrufen – und dieses vollständig ausgefüllt bis spätestens Donnerstag, 10. Oktober, 16 Uhr auf den Weg schicken. Die Gewinner werden von der „Gäubote“-Redaktion per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wer Karten im Vorverkauf erwerben möchte, kann dies in der „Gäubote“-Geschäftsstelle im Herrenberger Bronntor tun. Deren Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 9.30 Uhr bis 18 Uhr, samstags bis 13 Uhr. Weitere Informationen zum Fortepiano-Festival unter www.fortepianofest.de

Zum Artikel

Erstellt:
7. Oktober 2019, 17:43 Uhr
Aktualisiert:
7. Oktober 2019, 17:43 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.