Nach Kollision mehrfach überschlagen

Herrenberg: Verkehrsunfall auf der A81 am Donnerstagabend.

Ein Verkehrsunfall forderte am Donnerstag die Polizei. GB-Foto (Symbolbild): SDMG/Dettenmeyer

Ein Verkehrsunfall forderte am Donnerstag die Polizei. GB-Foto (Symbolbild): SDMG/Dettenmeyer

Am Donnerstagabend kam es gegen 21.30 Uhr auf der A81 zwischen der Anschlussstelle Herrenberg und dem Parkplatz Ziegler zu einem Verkehrsunfall. Ein 35-jähriger Daimler-Lenker befuhr die linke Spur in Fahrtrichtung Singen. Als er aufgrund eines vor ihm bremsenden Fahrzeugs nach rechts ausweichen musste, kollidierte er laut Polizeibericht mit einem dort fahrenden Mitsubishi und überschlug sich in der Folge mehrfach. Der 32-jährige Mitsubishi-Lenker verlor daraufhin ebenfalls die Kontrolle über seinen Pkw und prallte gegen die Mittelleitplanke. Der Daimler kam rechts im Grünstreifen auf allen vier Rädern zum Stehen.

Die Insassen beider Fahrzeuge wurden leicht verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus transportiert. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn aufgrund des Trümmerfelds und der Folgemaßnahmen gesperrt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von gut 53000 Euro. Bei der Unfallaufnahme waren mehrere Rettungskräfte des Roten Kreuzes sowie der Polizei und der Autobahnmeisterei im Einsatz. Die Ermittlungen zur Unfallursache hat die Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg übernommen und sucht unter (0711) 6869-0 Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. -pb-

Zum Artikel

Erstellt:
23. September 2022, 09:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.