Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Nach der Quarantäne wie in einer anderen Welt

Er war der erste Corona-Patient im Kreis Böblingen. Matthias Miller, 29 Jahre alt, CDU-Gemeinderat in Steinenbronn sowie Kreis-Chef der Jungen Union. Und weil er sich um die Landtagskandidatur seiner Partei im Wahlkreis Böblingen beworben hat und dabei auch Kontakt zu seinen Mitbewerbern pflegte, wurden diese ebenfalls in Quarantäne geschickt – ohne, dass sie letztlich infiziert waren. Der „Gäubote“ sprach mit dem studierten Juristen.


Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an.

Falls Sie noch nicht registriert sind, finden Sie hier unsere Angebote.