Opel-Fahrer gerät ins Schleudern

Herrenberg – Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstagnachmittag beim Reinhold-Schick-Platz in Herrenberg, als ein Opel mit einem BMW kollidierte. Der Sachschaden liegt bei 11000 Euro.

Die Polizei rückte am Dienstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall am Reinhold-Schick-Platz in Herrenberg aus GB-Foto (Archiv) SDMG/Dettenmeyer

Die Polizei rückte am Dienstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall am Reinhold-Schick-Platz in Herrenberg aus GB-Foto (Archiv) SDMG/Dettenmeyer

Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ist ein 22-jähriger Fahrer eines Opel laut Polizeiangaben am Dienstag gegen 13.25 Uhr beim Überqueren des Reinhold-Schick-Platzes von der Hindenburgstraße in Richtung Nagolder Straße ins Schleudern geraten. In der Folge drehte sich der Opel, rutschte über den befestigten Mittelstreifen auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem auf dem mittleren Fahrstreifen fahrenden BMW eines 60-Jährigen zusammen. Der BMW-Fahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 11 000 Euro. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Technische Dienst Herrenberg reinigte die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen. -pb-

Zum Artikel

Erstellt:
12. Januar 2021, 17:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 19sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.