Paetzold neu im Kirchengremium

Öschelbronn – Marie Louise Paetzold aus Öschelbronn wurde im Oktober in den Kirchengemeinderat der evangelischen Kirchengemeinde Öschelbronn nachgewählt und hierbei am vergangenen Sonntag im Gottesdienst der Gemeinde vorgestellt.

Marie Paetzold

Marie Paetzold

Die 26-jährige Marie Louise Paetzold (GB-Foto: gb) ist Physiotherapeutin und stammt ursprünglich aus Sondershausen in Thüringen, wo sie bereits in der Kirchengemeinde aktiv war. Seit einem Jahr wohnt und arbeitet sie in Öschelbronn und hat sich nun bereit erklärt, im Kirchengemeinderat vertreten zu sein. Pfarrer Rainer Holweger gratulierte zur Wahl: „Wir freuen uns sehr, dass Marie Paetzold unser Team verstärkt und wünschen ihr für die neue Aufgabe alles Gute und Gottes Segen.“ Das Gremium zählt damit nun wieder neun Mitglieder, nachdem Kirchengemeinderätin Ulrike Lüdtke im Februar überraschend verstorben war.

Zur Kirchengemeinde in Öschelbronn gehören rund 1 500 Mitglieder. Der Kirchengemeinderat leitet mit dem Pfarrer die Gemeinde und ist zuständig für den Haushalt, die örtliche Gottesdienst- und Geschäftsordnung sowie alle wesentlichen Entscheidungen. Laut Ordnung der Landeskirche besteht die Aufgabe des Kirchengemeinderats zusammenfassend darin, „dass das Wort Gottes verkündigt und der Dienst der Liebe an jedermann getan wird“. -gb-

Zum Artikel

Erstellt:
3. November 2020, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.