Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Polizei nimmt Türsteher in Haft

Tübingen - Die Kripo Tübingen und die Staatsanwaltschaft Tübingen ermitteln wegen gefährlicher Körperverletzung gegen einen 32-jährigen Mann aus Nagold. Der Tatverdächtige wurde jetzt am Flughafen in Memmingen festgenommen und befindet sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft.

Die Polizei hat am Flugplatz in Memmingen einen Verdächtigen festgenommen
GB-Foto (Symbolbild): SDMG/Dettenmeyer

Der Mann steht in Verdacht am frühen Morgen des 2. Februars einen 21-Jährigen vor einer Diskothek in Tübingen niedergeschlagen haben. Umfangreiche Ermittlungen führten die Beamten des Kriminalkommissariats Tübingen auf die Spur des 32-jährigen Deutschen, der an dem Abend in der Diskothek als Türsteher gearbeitet hat. Der Mann soll den 21-Jährigen vor dem Lokal mit einem Faustschlag so schwer verletzt haben, dass er immer noch in Lebensgefahr schwebt. Der Beschuldigte war wenige Tage nach der Tat zu einer Auslandsreise aufgebrochen. Bei seiner Rückkehr am Dienstag wurde er bei der Einreise am Flughafen in Memmingen festgenommen.

Der 32-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Tübingen am Mittwochvormittag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ den beantragten Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Das Kriminalkommissariat sucht dringend noch Zeugen, die den Beschuldigten und das Opfer vor der Tat in der Diskothek oder die Tat selbst beobachtet haben, insbesondere eine Frau, die versucht hatte, dem Opfer zu helfen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tübingen unter der Telefonnummer (07017) 972-8660 entgegen.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Februar 2020, 16:21 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.