Polizeihubschrauber fahndet im Oberen Gäu und im Ammertal nach Brandstiftern

Auch ein Hubschrauber war bei der Fahnung im EinsatzGB-Symbolfoto: Innenministerium Baden-Württemberg

Auch ein Hubschrauber war bei der Fahnung im Einsatz GB-Symbolfoto: Innenministerium Baden-Württemberg

Wendelsheim – Unter anderem mit einem Hubschrauber suchte die Polizei am Samstag nach potenziellen Brandstiftern im Oberen Gäu und im Ammertal, nachdem die Feuerwehr zu einem Schuppenbrand in die Obere Dorfstraße in Wendelsheim ausgerückt war. Alarmiert wurden die Rettungskräfte wegen eines Brands an einem Holzschuppen. Die noch glimmenden Latten der Holzverschalung wurden von der Feuerwehr schnell abgelöscht, so dass ein derzeit in der Nähe des Schuppens aufgestelltes Festzelt für die Wendelsheimer Kirbe am kommenden Wochenende keinen Schaden nahm. Da eine Brandstiftung nicht auszuschließen war, wurde zur Fahndung nach möglichen Tätern neben mehreren Streifen auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Zu den Hintergründen des Brandes hat das Kriminalkommissariat Tübingen in Zusammenarbeit mit Spurensicherungsexperten der Kriminaltechnik die Ermittlungen aufgenommen. Zur Schadenshöhe kann nach bisherigem Stand noch keine Aussage getroffen werden. Hinweise zu möglichen verdächtigen Personen oder Wahrnehmungen werden unter der Telefonnummer (07071) 9728660 entgegengenommen.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Oktober 2022, 15:22 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.