Radfahrer erleidet bei Sturz tödliche Verletzungen

Die Polizei sucht Zeugen mit Hinweisen zur Identität des Radfahrers. GB-Foto (Symbolbild): SDMG/Dettenmeyer

Die Polizei sucht Zeugen mit Hinweisen zur Identität des Radfahrers. GB-Foto (Symbolbild): SDMG/Dettenmeyer

Rottenburg – Am Samstagmittag befuhr ein Radfahrer gegen 14.30 Uhr die Ortsdurchfahrt von Weiler auf der Hohenzollernstrasse (L385). Vermutlich aufgrund einer Unachtsamkeit geriet der Radfahrer laut Polizei an einen Bordstein und wurde in der Folge von seinem Fahrrad abgeworfen. Beim Sturz erlitt er so schwere Verletzungen, dass er trotz notärztlicher Versorgung noch an der Unfallstelle verstarb. Bislang konnte die Polizei ihn trotz umfangreicher Ermittlungen nicht identifizieren. Er wird wie folgt beschrieben: etwa 40 bis 50 Jahre alt, schlanke und sportliche, trainierte Figur, schlank, dunkle bis leicht grau melierte Haare. Er fuhr ein Rennrad der Marke „isaac“. Hinweise zur Person nimmt das Polizeirevier Rottenburg unter der Telefonnummer (07472) 98010 entgegen. -pb-

Zum Artikel

Erstellt:
3. Juli 2022, 12:16 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.