Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ringen um Werte in Schwarz und Weiß

Gedankenschwer präsentieren sich die Kunstwerke des Herrenbergers Alfred Hübsch im Weltethos-Institut der Universität Tübingen: Die Ausstellung der Skulpturen und Gemälde krönte jüngst die Abschlussveranstaltung der Vorlesungsreihe „Weltethos im 21. Jahrhundert“, sie fand bei den zahlreichen Gästen viel Beifall und Zuspruch.


Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an.

Falls Sie noch nicht registriert sind, finden Sie hier unsere Angebote.