Schnelles Spiel von hintenraus

Als sehr guter Tabellendritter der vergangenen Saison hat sich die SG H2Ku Herrenberg II für die neue eingleisige Württembergliga der Frauen qualifiziert. Nach einer langen Vorbereitung geht es für die neue Trainerin Melanie Schittenhelm und ihre Mannschaft morgen mit einem Heimspiel los.


Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an.

Falls Sie noch nicht registriert sind, finden Sie hier unsere Angebote.