Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Situation erlaubt wenig Spielraum

Bei der Sitzung des Ammerbucher Gemeinderats am Montagabend hat die Verwaltung den Haushaltsplanentwurf und den Wirtschaftsplan für den Eigenbetrieb Wasserversorgung für 2020 eingebracht. Aufgrund kostenintensiver Großprojekte und geringerer Einnahmen – etwa durch die Verzögerung bei den Grundstücksverkäufen – fällt die Bilanz des Entwurfs in diesem Jahr erstmals negativ aus: Für einen ausgeglichenen Haushalt fehlen knapp 410000 Euro.


Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an.

Falls Sie noch nicht registriert sind, finden Sie hier unsere Angebote.