Sonderlieferung mit AstraZeneca

Kreis Böblingen – Das Land Baden-Württemberg hat dem Kreisimpfzentrum in Sindelfingen eine Sonderlieferung mit dem Impfstoff AstraZeneca zugesagt.

Sonderlieferung mit AstraZeneca

Insgesamt 3700 Impfdosen stehen kurzfristig für Erstimpfungen zur Verfügung. Die ersten Termine hierfür werden über das Impfportal des Landes eingestellt, zunächst für Freitag, 18. Juni, und Montag, 21. Juni. Vor Ort kontrolliert wird im KIZ, ob eine impfwillige Person volljährig ist. Der Impfstoff ist für alle über 60 von der Stiko empfohlen, für jüngere Menschen nach ärztlicher Aufklärung auf freie Entscheidung. Über die Terminsoftware des Landes sind Termine nur buchbar, wenn ein Geburtsjahrgang 1961 oder älter angegeben wird (mindestens 60 Jahre alt).

„Ich freue mich, dass unsere Rufe nach mehr Impfstoff für einen so einwohnerstarken Landkreis wie den Kreis Böblingen beim Land auf offene Ohren gestoßen ist“, sagte Landrat Roland Bernhard. Er hofft, dass damit vielen Impfwilligen, die bisher keine Impfung bekommen konnten, ein Angebot gemacht werden könne. „Der Landkreis liegt im Vergleich der Kreise in Baden-Württemberg knapp unter dem Durchschnitt. Mit Hilfe solcher Extra-Kontingente können wir ein wenig aufholen.“ -gb-

Zum Artikel

Erstellt:
15. Juni 2021, 18:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.