Störungen bei Ammertalbahn

Herrenberg: Auch am Mittwoch noch immer kein Verkehr wie gewohnt

Störungen bei Ammertalbahn

Im Zusammenhang mit den Störungen auf der Ammertalbahn zwischen Tübingen und Herrenberg teilt der Zweckverband ÖPNV im Ammertal mit, dass die Störungen zwar weitgehend, aber noch nicht komplett behoben werden konnten. Das bedeute für zumindest den Vormittag des Mittwochs, 15. September, dass die Züge weiterhin nur im Stundentakt bis Herrenberg fahren (Abfahrt zur Minute 17 ab Tübingen, Abfahrt zur Minute 48 ab Herrenberg). Die Züge, die zur Minute 47 ab Tübingen fahren, müssen in Entringen wenden. Die Schülerzüge (7.09 Uhr ab Entringen und 13.07 Uhr ab Tübingen) verkehren normal. Gegebenenfalls müsse noch mit Verspätungen gerechnet werden.

Den Fahrgästen wird geraten, aktuelle Informationen in den Fahrgastanzeigen zu beachten. -gb-

Zum Artikel

Erstellt:
14. September 2021, 17:33 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.