Streuobstaktionstag lockt am Montag mit vielen Attraktionen nach Kayh und Mönchberg

All-focus

All-focus

Kayh/Mönchberg - Am Montag, 3. Oktober, feiert das Gäu nicht nur die Deutsche Einheit: Beim groß angelegten Streuobstaktionstag rund um Mönchberg und Kayh rückt die Kulturlandschaft Streuobstwiese und alles, was sie hervorbringt, in den Fokus. Mönchberg und Kayh verwandeln sich an diesem Tag in eine bunte Flanier- und Erlebnismeile. Sowohl in Kayh als auch in Mönchberg reihen sich am Streuobstaktionstag in Scheunen und Höfen, am Straßenrand und in den Wiesen die lokalen Angebote: Es gibt viel Leckeres zu trinken und zu essen, aber auch zahlreiche Produkte zum mit nach Hause nehmen. Ob Säfte, Liköre und Marmeladen, ob Honig oder andere Imkereiprodukte, viele Direktvermarkter sind mit ihrem Angebot vor Ort.

Auch handwerklich gibt es einiges zu sehen, lernen und bestaunen – von Holzarbeiten über Kunstschweißen bis hin zur Schmuckherstellung. Wer eine Sense hat, kann sie vor Ort dengeln lassen. Zahlreiche Informationen über die Kulturlandschaft Streuobstwiese gibt es spielerisch nebenbei. Mehrere regionale Initiativen bieten Tipps rund um das Wander- und Radangebot in der Umgebung an. Außerdem beraten sie fachmännisch bei Themen rund um den Streuobstanbau. Mit einem großen Kindermitmachprogramm ist auch für das Wohl der Jüngsten gesorgt. Auch die Kronen der amtierenden Streuobstkönigin bzw. –prinzessin werden turnusmäßig weitergegeben: Gegen 16.15 Uhr wird im Pfarrgarten in Kayh das Geheimnis um die Nachfolge gelüftet. Landrat Roland Bernhard und Staatssekretärin Sabine Kurtz werden die Krönung vornehmen.

Alle Infos zum Tag und rund um das Festprogramm, eine Karte zum Rundweg und eine Übersicht der Akteure gibt es unter www.streuobstparadies-live.de.

Der Landkreis Böblingen ist Teil des Schwäbischen Streuobstparadieses, das die größten zusammenhängenden Streuobstlandschaften Mitteleuropas für sich in Anspruch nimmt. Mit dem groß angelegten Streuobstaktionstag wird auf anschauliche Weise die eindringliche Botschaft vermittelt, welche Schätze die Kulturlandschaft Streuobstwiese in sich trägt und wie sehr alle dazu aufgerufen sind, sich für den Erhalt dieser wertvollen Biotope einzusetzen. Dies kann beispielsweise durch den Kauf regionaler Produkte geschehen, oder durch eigenes Tun in der Landschaftspflege.

Wegen des Streuobstaktionstags wird es zwischen 7 und 20 Uhr zu Sperrungen und Verkehrsbeeinträchtigungen in Kayh und Mönchberg kommen. Anwohner dürfen die meisten Strecken weiterhin befahren, werden aber um erhöhte Vorsicht gebeten. Gleiches gilt für den Linienbusverkehr. Sperrungen gibt es insbesondere in Kayh in der Herrenberger Straße (ab Einmündung Bühlweg), in der Hauptstraße (bis zur Einmündung Bebenhäuser Straße) und in Mönchberg in der Bergstraße, dem Granitweg, der Kirchstraße und dem Kirchplatz. Außerdem wird in der Grafenbergstraße zwischen Mahdwiesenstraße und Kelterplatz in Kayh eine verkehrsberuhigte Zone eingerichtet. Die Anwohner werden gebeten, Ihre Autos auf die privaten Flächen abzustellen, damit genügend Platz auf den Straßen und Wegen für die zahlreichen Besucher bleibt. Rettungswege sind zwingend freizuhalten.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Oktober 2022, 14:58 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 24sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.