Trainerin Schittenhelm feiert furiose Rückkehr

Im ersten Spiel nach der Rückkehr von Melanie Schittenhelm zur SG H2Ku II Herrenberg nach mehreren Jahren Abstinenz, nun als Cheftrainerin, legt sich ihre Mannschaft ordentlich ins Zeug. Am Ende gibt es einen deutlichen 37:20-Sieg zum Auftakt der Württembergliga gegen den SV Remshalden.


Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an.

Falls Sie noch nicht registriert sind, finden Sie hier unsere Angebote.