Unfall auf der A81 fordert zwei Verletzte

Unfall auf der A81 fordert zwei Verletzte

Böblingen – Ein Citroën und dahinter ein Seat befuhren laut Informationen der Polizei am Freitag gegen 15 Uhr den linken Fahrstreifen der Autobahn 81 zwischen den Anschlussstellen Böblingen-Hulb und Böblingen/Sindelfingen in Fahrtrichtung Stuttgart. Die 40-jährige Fahrerin des Citroëns musste verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen, was der dahinter fahrende 28-Jährige im Seat zu spät bemerkte – und trotz Vollbremsung auffuhr. Durch den Aufprall verletzte sich sowohl die Fahrerin als auch die elfjährige Beifahrerin des Citroëns. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 5 000 Euro geschätzt. Ein Fahrstreifen war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Neben einer Polizeistreife waren zudem ein Rettungswagen und ein Fahrzeug des Technischen Hilfswerks (THW) im Einsatz. -pb-

Zum Artikel

Erstellt:
15. Januar 2022, 08:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.