Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Verdacht des sexuellen Missbrauchs erhärtet sich

Was zu befürchten war, hat sich nun erhärtet: In der Deckenpfronner Dorfgemeinschaft Tennental haben sich die Verdachtsmomente verdichtet, dass es zu sexuellen Übergriffen gekommen ist. Und: Der Vorstand der Dorfgemeinschaft hat zwei weitere Betreuer aus jener Wohngruppe freigestellt, in der sich die sexuellen Übergriffe zugetragen haben sollen – wobei diese beiden Personen nicht einer Sexualstraftat verdächtigt werden.


Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an.

Falls Sie noch nicht registriert sind, finden Sie hier unsere Angebote.