Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Vereine sollen verstärkt Verbindungen schaffen

Sieben Jahre lang hatte Irmhild Sittard im ökumenischen Flüchtlingsarbeitskreis Gäufelden die Fäden in der Hand gehalten. Bei der Vollversammlung am Freitag im katholischen Gemeindehaus Nebringen verabschiedete sich die katholische Gemeindereferentin nun und stellte ihren Nachfolger Bernd Schlanderer vor.


Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an.

Falls Sie noch nicht registriert sind, finden Sie hier unsere Angebote.