Die neue T-Klasse: Mercedes-Benz erweitert das Modell-Portfolio für Familien und Freizeitaktive

Viel Platz trifft auf Komfort und Stil

Platz für die ganze Familie – mit bis zu drei Kindersitzen auf der Rückbank. Jede Menge Laderaum für das Freizeit- und Sportabenteuer. Zwei Schiebetüren und modernes Design: Die neue Mercedes-Benz-T-Klasse stellt sich vor.

Ein Small-Van für das aktive Leben: Die komplett neue Mercedes-Benz-T-Klasse –hier in der Farbelimonitgelb-metallic.GB-Fotos: gb

Ein Small-Van für das aktive Leben: Die komplett neue Mercedes-Benz-
T-Klasse –
hier in der Farbe
limonitgelb-metallic. GB-Fotos: gb

„Life gets big“: Mit der neuen T-Klasse will Mercedes-Benz Komfort in das Segment der privaten Small-Vans bringen und gleichzeitig einen attraktiven Einstieg in die Welt der Marke mit dem Stern für alle eröffnen, die viel Platz brauchen, wie es in einer Pressemitteilung des Autobauers heißt. Das komplett neue Modell verbindet Multifunktionalität und ein großes Platzangebot mit einem hochwertigen Ausstattungsniveau: Vom serienmäßigen MBUX-Infotainmentsystem und elektrischer Parkbremse über optionale 17-Zoll-Leichtmetallräder oder Ambientebeleuchtung bis hin zu Sitzpolstern in Ledernachbildung und verschiedenen Zierelementen, bietet die neue T-Klasse vielfältige Ausstattungshighlights im Segment, schildert der Hersteller. Eine umfassende serienmäßige Sicherheitsausstattung mit sieben Airbags und zahlreichen Fahrassistenzsystemen machen sie zu einem modernen, zuverlässigen Begleiter für Familien und freizeitaktive Menschen.

„Mit der neuen T-Klasse erweitern wir unser Portfolio um einen echten Premium-Small-Van, der wie kein anderes Fahrzeug in diesem Segment Raumangebot und Funktionalität mit Stil und Komfort verbindet“, sagt Mathias Geisen, Leiter Mercedes-Benz Vans. Das Segment der privaten Small-Vans ist in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen. Die T-Klasse wurde gezielt für Familien und freizeitorientierte Kunden entwickelt, die sowohl für ihren Alltag als auch für Wochenendtrips oder Sportaktivitäten ein großes Platzangebot brauchen und dabei Wert auf Komfort und Stil legen.

Die neue T-Klasse ist auf Anhieb als Mitglied der Mercedes-Benz-Familie zu erkennen, so der Hersteller: Ausgewogene Proportionen und sinnliche Flächengestaltung mit reduzierten Linien kennzeichnen das Design. Muskulöse Schultern und ausgeprägte Radhäuser betonen Kraft und Emotionalität. Für exklusiven Premium-Charakter sorgen serienmäßig ein verchromter Kühlergrill sowie Außenspiegelgehäuse, Türgriffe und Frontstoßfänger in Wagenfarbe lackiert.

Der Small-Van kombiniert kompakte Außenmaße mit großem Raumangebot. Die T-Klasse mit fünf Sitzen ist 4 498 Millimeter lang, 1 859 Millimeter breit und 1 811 Millimeter hoch. Eine Variante mit langem Radstand und bis zu sieben Sitzplätzen folgt.

Weitere Vorteile der T-Klasse, die den Alltag für Familien und Freizeitaktive einfacher und komfortabler machen: Die niedrige Ladekante von nur 561 Millimetern erleichtert das Beladen mit schwereren Gegenständen. Weit öffnende Schiebetüren auf beiden Fahrzeugseiten ermöglichen einen komfortablen Zugang zum Fond. So können Kinder in engen Straßen und Parklücken schnell und sicher ein- und aussteigen und das Beladen kann inklusive Heckklappe flexibel von drei Seiten erfolgen. Die Rücksitzbank ist serienmäßig umklappbar, so dass sie mit dem Kofferraumboden eine nahezu ebene Ladefläche bildet. So lässt sich der Innenraum flexibel an die Bedürfnisse des Tages anpassen.

Im Innenraum bringt Mercedes-Benz eine neue Hochwertigkeit ins Small-Van-Segment. Sie liegt auf dem Niveau der erfolgreichen Kompaktwagenfamilie. Bereits die Serienausstattung umfasst unter anderem: MBUX-Infotainmentsystem mit Sieben-Zoll-Touchscreen und Smartphone-Integration, Multifunktionslenkrad, Klimaanlage, Keyless Start, Kombininstrument mit 5,5 Zoll großem Farbdisplay, höhenverstellbarer Fahrersitz, ein geschlossenes Handschuhfach, eine Gepäckraumabdeckung sowie Taschen an den Rücklehnen der Vordersitze. Hinzu kommen die Innenraumbeleuchtung in LED-Technologie und ausstattungsabhängig die Ambientebeleuchtung mit bis zu acht Farbtönen. Echten Premiumcharakter verkörpert auch die Auswahl der Materialien.

Ab Werk ist die T-Klasse bereits für die Nutzung zahlreicher digitaler Dienste von Mercedes me connect vorbereitet. Dazu gehört die Fernabfrage des Fahrzeugstatus oder die Türfernschließung und -entriegelung. Mit diesen Diensten lassen sich die wichtigsten Daten des Fahrzeugs jederzeit bequem von zu Hause oder unterwegs überprüfen. Dank Navigation mit Live-Traffic-Information und Car-to-X-Kommunikation fährt der Kunde mit Echtzeitdaten – so kann er Staus umfahren und wertvolle Zeit sparen.

Auch in Bezug auf die Sicherheitsausstattung hat die neue T-Klasse einiges zu bieten: Serienmäßig an Bord sind neben Reifendrucküberwachung und Mercedes-Benz-Notrufsystem zahlreiche Fahrassistenzsysteme wie der Berganfahr-Assistent, Müdigkeitswarner oder Totwinkel-Assistent.

Zum Marktstart stehen ein Diesel- und ein Benzinmotor in jeweils zwei Leistungsstufen zur Verfügung. Alle Motoren sind mit einer Eco-Start/
Stopp-Funktion kombiniert. Neben dem Sechs-Gang-Schaltgetriebe ist für die beiden Dieselmodelle und den stärkeren Benziner auch das Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe erhältlich.

Die neue T-Klasse: Auch für vierbeinige Mitfahrer bestens geeignet.

Die neue T-Klasse: Auch für vierbeinige Mitfahrer bestens geeignet.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juni 2022, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 54sec