Breuningerland

Vor 40 Jahren öffneten sich erstmals die Türen

Das Breuningerland zieht internationale Kundschaft anGB-Foto: gb

Das Breuningerland zieht internationale Kundschaft anGB-Foto: gb

Die Eröffnung des Breuningerlands Sindelfingen vor 40 Jahren ist ein Meilenstein in der langen Firmengeschichte von Breuninger und entwickelte sich schnell zu einer einzigartigen Erfolgsgeschichte. Heute belegt das Shopping-Center im Süden Stuttgarts regelmäßig einen der Top-Zehn-Plätze im deutschen Vergleich. Aufgrund der Corona-Pandemie wird es anlässlich des 40-jährigen Bestehens keine großen Feierlichkeiten geben.

Nicht selten wird das Breuningerland Sindelfingen von Kunden „Mein Breuni“ genannt. Viele Besucher verbinden schöne Erinnerungen, wie zum Beispiel den ersten Haarschnitt als Kind oder den Kauf der Lieblingsjeans mit dem Center. „Für viele unserer Gäste ist das Breuningerland eine feste Konstante und begleitet sie von Kindesbeinen an.“, verrät Center-Manager Dennis Reichpietsch. Die Mischung aus 120 Shops, gastronomischen Betrieben und 3 000 kostenfreien Parkplätzen kommt an. Das Shopping-Center ist in der Region eine feste Größe und für viele die erste Anlaufstation für ausgedehnte Shopping-Tage mit der Familie oder schnelle Erledigungen nach Feierabend. Das Breuningerland Sindelfingen zieht auch internationales Publikum an. Gäste aus der Schweiz und Frankreich sind keine Seltenheit. Center-Manager Dennis Reichpietsch: „Wir haben hier internationale Top-Marken und Local Heroes Tür an Tür. Das schafft eine einmalige Atmosphäre. Der Mieter- und Markenmix ist sehr attraktiv und einzigartig.“ Und er schaut positiv in die Zukunft: „Natürlich hat der Lockdown auch uns getroffen. Doch wir haben uns rasch erholt, trotzen dem Trend und sehen uns auch für die Zukunft gut gerüstet.“

Im Jubiläumsjahr kündigt Breuninger neben dem Ausbau und Refurbishment des Shopping-Centers auch den Bau des Goldbach-Quartiers an. Das Fashion- und Lifestyle-Unternehmen plant mit dem Goldbach-Quartier ein neues lebendiges und attraktives Stadtquartier rund um das Breuningerland in Sindelfingen. „Wir glauben fest an den Standort und möchten mit der Realisierung des Goldbach-Quartiers ein attraktives Umfeld schaffen und das Stadtgebiet Sindelfingen-Ost aufwerten“, sagt Breuninger-CEO Holger Blecker. Mit dem geplanten Bauvorhaben bekennt sich das Unternehmen deutlich zu Sindelfingen und plant einen dreistelligen Millionenbetrag in die Weiterentwicklung des Stadtgebiets zu investieren: „Wir sind überzeugt, dass das neue Quartier nicht nur eine Bereicherung für die gesamte Stadt Sindelfingen und die Region wäre, sondern ein neuer Magnet mit überregionaler Strahlkraft“, so Blecker weiter. Erste Bauabschnitte mit einem hochwertigen Nutzungsmix aus Wohn-, Handels- und Freizeitflächen sollen im Rahmen der Internationalen Bauausstellung 2027 (IBA) realisiert werden.-gb-

Zum Artikel

Erstellt:
22. Oktober 2020, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 11sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.