Zwei leicht verletzte Bewohner nach Brand in Dachgeschoss

Zwei leicht verletzte Bewohner nach Brand in Dachgeschoss

Zwei leicht verletzte Bewohner nach Brand in Dachgeschoss

Altingen – Aus noch ungeklärter Ursache kam es am Montag in der Küche einer Dachgeschosswohnung eines Wohnhauses in der Altinger Schwedenstraße zu einem Brand. Zum Zeitpunkt des Ausbruchs, um die Mittagszeit, befanden sich die beiden Bewohner des Dachgeschosses sowie die Vermieterin im Erdgeschoss im Gebäude. Die beiden Mieter erlitten durch die starke Rauchentwicklung leichte Rauchgasvergiftungen und wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus zur Behandlung gebracht. Die Ammerbucher Feuerwehr griff über das Treppenhaus an und hatte nach Angaben des Kommandanten Dieter Karmann den Brand schnell unter Kontrolle, die Wohnung dürfte trotzdem erst einmal unbewohnbar sein. Die Feuerwehr war mit sieben Fahrzeugen und 43 Einsatzkräften vor Ort, das Deutsche Rote Kreuz unterstützte mit acht Kräften und vier Fahrzeugen. Die Straße war vorübergehend gesperrt. stu/GB-Foto: SDMG/Dettenmeyer

Zum Artikel

Erstellt:
7. Dezember 2020, 14:27 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.