Gäubote

Serie: Alter im Wandel

Alter im Wandel

05.08.2020

Am Ende des Weges angelangt

Die letzten Lebenstage und -wochen ihrer Gäste so angenehm wie möglich gestalten und auch für deren Angehörige ein offenes Ohr haben – das haben sich die Mitarbeiter im Hospiz St. Michael in Nagold mehr...

An der Hilde-Domin-Schule in Herrenberg hätten Geflüchtete mit unzureichenden Deutschkenntnissen zum Altenpflegehelfer ausgebildet werden sollen. Der auf zwei Jahre ausgelegte Ausbildungsgang kommt mehr...

Nach einem arbeitsreichen Leben den Ruhestand genießen: Reisen, Hobbys pflegen, endlich all die Dinge tun, für die früher keine Zeit war. So stellt sich mancher Berufstätige seinen Lebensabend vor. mehr...

Alter im Wandel

15.07.2020

„Der Gesellschaft etwas zurückgeben“

Wer sich im Alter nicht mehr eigenverantwortlich um seine Angelegenheit kümmern kann und beispielsweise auch nicht per Vorsorgevollmacht eine Vertrauensperson für die Betreuung bestimmt hat, wird von mehr...

Wenn man wie in dieser Symbol-Szene nicht mehr eigenverantwortlich handeln kann, ist nicht automatisch der Ehepartner für die Betreuung zuständigGB-Foto: AdobeStock
Top

Eine Bevollmächtigung wird vor allem dann wichtig, wenn eine persönliche Notsituation eintritt. Denn: Was ist, wenn man selbst nicht mehr in derLage ist, eigenverantwortlich zu handeln? Dieses Jahr mehr...

Im Nagolder Stadtseniorenrat ist mit „Beste Genesung zu Hause“ ein ehrenamtliches Kliniknachsorgeprojekt erwachsen, das es so in der Region noch nicht gibt. Projektleiter Dr. Dieter Möhle plant die mehr...

Corona hat den Alltag heftig durchgeschüttelt und ausgebremst, hat manche Lektion erteilt: Wie geht man mit einer Krise um, erträgt Unsicherheit, wie fühlt sich Angst an? Erleben ältere Menschen, mehr...

Beim Fußball ist man üblicherweise schon mit drei bis vier Lebensjahrzehnten auf dem Buckel ein „Senior“. Aktives Kicken findet jenseits der 40 in der Regel allenfalls noch im „Alte Herren“-Team mehr...

Alter im Wandel

10.06.2020

Mobilität auch im Alter bewahren

Älterwerden und dabei im Straßenverkehr sicher unterwegs sein: das funktioniert besser mit Auffrischungen in Fahrtheorie und -praxis. Wie vom Kreisseniorenrat angeregt, hatte der Jettinger mehr...

Lange bevor es in Mode war, mit zu Wohnmobilen umgebauten Kleintransportern zu reisen, war Oliver Marx schon mit seinem Bus auf Achse. Der Herrenberger ist mit seinem Mercedes bis nach Syrien mehr...

Alter im Wandel

27.05.2020

Aus dem Harz nach Herrenberg

Seit November 2019 lebt Gertrud Engelmann gemeinsam mit ihrem Ehemann in Herrenberg, in der Wohnanlage Invita, einer Anlage für betreutes Wohnen. Zuvor wohnte das Paar in Clausthal im Harz. Das mehr...

Die Pflege im Gäu UG hat sich nach einer Insolvenz neu erfunden: unter neuer Führung, mit demselben, motivierten Team und in neuen Räumen wagen Beate und Michael Haas mit dem „Häuslichen Pflegedienst mehr...

Alter im Wandel

06.05.2020

Positive Lehren aus der Krise ziehen

Der Kreisseniorenrat Calw beschäftigt sich aktuell wie viele Institutionen mit der Corona-Krise und den Lehren, die man hieraus ziehen kann. Vielleicht sogar ein bisschen mehr, vertritt er doch die mehr...

Alter im Wandel

29.04.2020

Gemeinsam wandern – mit und ohne Demenz

„Freude am Wandern mit oder ohne Demenz“ ist ein besonderes Angebot der iav-Stelle der Stadt Herrenberg, des Schwäbischen Albvereins und ehrenamtlich engagierter Spaziergangbegleiterinnen und mehr...

Seit die Schulen geschlossen sind, helfen Pflegeschüler, die die Hilde-Domin-Schule in Herrenberg besuchen, in ihren Ausbildungsbetrieben aus. Manche, die im letzten Lehrjahr sind, müssen sich mehr...

Schon seit über 20 Jahren bietet der CAP-Lebensmittelmarkt Menschen mit Behinderungen die Möglichkeit auf einen Arbeitsplatz. Aber auch kranke Personen oder Senioren profitieren von dem sozialen mehr...

Alter im Wandel

08.04.2020

Beratung jetzt per Videokonferenz

„Das Telefon steht kaum still“: Manfred Koebler, Vorsitzender des Kreisseniorenrats Böblingen, erlebt gerade in der Corona-Krise eine verstärkte Nachfrage nach Patientenverfügungen. Bei einigen mehr...

Alter im Wandel

01.04.2020

„Alleinlebend, aber nicht einsam“

Alleinlebend im Alter, aber dennoch nicht einsam – so beschreibt der bald 89-jährige Herrenberger Johannes Michalowsky seine Lebenssituation. Vielfältige Interessen und Freude am Austausch mit mehr...

Albert Türk und der Tischtennissport, das ist eine Symbiose, die passt. Und das schon seit gefühlten Ewigkeiten. Als eines der Urgesteine in der Herrenberger Tischtennisabteilung ist Albert Türk mehr...

Neue geriatrische Abteilung im Herrenberger Krankenhaus: Dr. Christiane Jacob (links) und Dr. Alexis Wolf in einemPatientenzimmer GB-Bäuerle
Top

Gerade für ältere Menschen mit Vorerkrankungen kann ein Klinikaufenthalt eine Zäsur sein, die nicht selten das Ende der Selbstständigkeit markiert. In der neuen geriatrischen Einheit, die Anfang mehr...

Alter im Wandel

11.03.2020

„Man kann viel, wenn man will und muss“

Vor 56 Jahren gelobte Helga Stadler bei der Hochzeit ihrem Mann, ihn „in guten und in schlechten Tagen, in Gesundheit und Krankheit zu lieben und zu achten“. Nach vielen gemeinsamen guten Jahren, die mehr...

Meine Frau fürchtete damals, ich steh in der Küche im Weg rum“ – erzählt der in Herrenberg lebende Siegfried Glemser, 84 Jahre alt und bis 1992 als Entwicklungsingenieur bei der IBM tätig. Eine mehr...

Wir sind damals los aufs Geratewohl, das war einfach Abenteuerlust“, sagt Reiner Auer. Gleich nach der Hochzeit wanderte Reiner Auer mit seiner Frau Johanna nach Kanada aus und lebte dort 54 Jahre. mehr...

Wer als Senior einen Handwerker sucht, braucht ihn nicht selten für Umbauten und Erneuerungen, die das Leben im eigenen Häuschen oder in der gewohnten Wohnung erleichtern sollen. Das Zertifikat mehr...

Alter im Wandel

12.02.2020

Medikament ganz ohne Nebenwirkungen

Hingebungsvoll leckt Nuri die verkrampfte Faust von Erika W. – allmählich öffnet sie sich, Nuris rosige Zunge fördert ein Leckerli zutage. Die Seniorin lächelt, noch etwas matt. Es geht ihr heute mehr...

Alter im Wandel

05.02.2020

„Roboter sind bei uns noch ganz weit weg

Noch gibt es nur Prototypen, doch in der Altenpflege sollen verschiedene Serviceroboter vermehrt zum Einsatz kommen, um Pflegekräfte bei ihrer Arbeit zu entlasten. Für die Seniorenzentren in und um mehr...

Hugo und Anita Götzl bewohnen in Haslach ein gepflegtes Haus mit herrlichem Ausblick. Beide sind Mitte siebzig. Den Ruhestand hatte sich das Paar so schön vorgestellt. Gemeinsam wollten sie mehr...

Alter im Wandel

22.01.2020

Immer noch hungrig nach Rekorden

Horst Häusler treibt regelmäßig Sport, um fit zu bleiben, fit für die Leichtathletik-Seniorenmeisterschaften. Schon mehrmals stand der Herrenberger auf dem Treppchen, sechs Mal ist er mehr...

„Gäubote“: Gemäß Landesseniorenrat wird im Jahr 2030 voraussichtlich jeder dritte Einwohner über 60 Jahre alt sein. Für Städte und Gemeinden bedeutet das, dass sie sich auf die mehr...

Herrenberg: Der „Gäubote“ hat sich bei Menschen unterschiedlichen Alters umgehört – entspricht ihr Leben im bereits fortgeschrittenen Alter ihren Vorstellungen? Was wünschen sich Jüngere für ihr mehr...